Dual-SIM Handy Test » News » Dual-SIM Tablets

Dual-SIM Tablets

Tablet Marktanteile 2014
Tablet Marktanteile steigen, aber das Wachstum verlangsamt sich (Quelle: NPD DisplaySearch)

Auch wenn es eher selten vorkommt, dass man in einem Tablet zwei SIM-Karten nutzen möchte – den Fall gibt es durchaus immer mal wieder. Und das sogar zunehmend, seit Tablets auch Telefon-Funktionen anbieten und damit die frühere „nur-Internet“ Mobilfunkwelt hinter sich lassen. Letztlich nähern sich Tablets und Smartphones dadurch aber immer weiter an, sodass bald nur noch die Displaygröße einen echten Unterschied ausmacht.

Dual-SIM Tablet: Im Tab 2 SIM-Karten einsetzen

Ein Dual-SIM Tablet vereint die klassischen Eigenschaften der populären Tablet PCs mit dem Vorteil, dass Sie 2 SIM-Karten gleichzeitig aufnehmen. Die SIM-Karten können Sie über das Android-Menü wechseln, deaktivieren oder wieder mit dem Netz verbinden – die entsprechenden zusätzlichen Menüeinträge sind ab Werk in jedem Dual-SIM Tabelt vorhanden.

Vorteile für berufliche und private Nutzung

  • Für Firma und Freizeit sind getrennte SIM-Karten in vielen Fällen unverzichtbar. MIt einem Dual-SIM Tablet können Sie z.B. auf der 1. SIM-Karte berufliche E-Mails abrufen und auf Ihr Firmennetzwerk zugreifen, aber für das private Surfen die 2. SIM-Karte nutzen – die Datenkosten bleiben dadurch klar getrennt.
  • Auch bei rein privater Nutzung ist ein Tablet mit 2 SIM-Karten nützlich, denn bei vielen Surf-SIM-Karten ist das Datenvolumen für schnelles Surfen begrenzt. Bei einem Dual-SIM Tablet nutzen Sie einfach zuerst Ihr Surfvolumen von SIM-Karte 1 und wechseln, sobald das Volumen ausgeschöpft ist, zum Surfen auf SIM 2.

Dual-SIM Tablets im Überblick

HP Slate 7 6100en VoiceTab Bericht
Das HP Slate 7 6100en VoiceTab ermöglicht Surfen und Telefonieren (per Headset) auf zwei SIM-Karten und ist damit eine weitere Verstärkung der bislang schwach vertretenen Dual-SIM Tablets. Als kleinere Variante zum 7-Zoll-Gerät bringt HP zudem das weitgehend gleich ausgestattete Slate 6 mit 6-Zoll-Display heraus.
Hannspad SN80W71B
Mit dem Hannspad SN80W71B erweitert sich die Riege der Dual-SIM Tablets um ein günstiges, einfach ausgestattetes Modell der 8 Zoll Klasse. Als UVP hat der Hersteller Hannspree 159 Euro angesetzt - was genau bekommt man für diese vergleichsweise geringe Summe? Nichts zu beanstanden: Hannspree stattet das Hannspad SN80W71B mit Android 4.4.2 aus.
Acer Iconia Talk S Dual-SIM
Das Acer Iconia Talk S startet im Januar als 7,0" Dual-SIM Tablet, funktioniert aber wie ein großes Smartphone. Denn es ermöglicht – anders als die meisten Tablets – ganz normale Telefonate. In dieser Klasse gibt es sonst fast keine Dual-SIM Modelle. Tablet mit LTE und Telefon-Funktion Sehr gut für den wohl wichtigsten Zweck des Geräts: mobiles Internet ist mit LTE möglich.

Tablet PC selber für 2. SIM aufrüsten

Sie können auch einen bereits vorhandenen Tablet PC mit einem einzigen SIM-Karten Einschub zusätzlich mit einer 2. SIM nutzen. Dazu gibt es spezielle Dual-SIM Adapter. Diese können Sie entweder in den vorhandenen SIM-Karten-Slot einstecken oder per Bluetooth mit Ihrem Tablet koppeln.

Tablets: Allrounder im Vergleich

Ob iPad, Samsung Galaxy Tab oder andere Modelle: Tablets sind extrem vielseitig. Inzwischen können die neuesten Modelle fast alles, was ein klassischer Laptop auch bietet. Doch gerade beim Kauf eines Modells mit Vertrag gibt es einiges zu beachten. Bei uns finden Sie deshalb Sieger aus dem Tablet Test im Überblick. Ein guter Testbericht prüft übrigens im Grunde alles, was auch beim Dual-SIM Handy Test eine Rolle spielt – bis auf telefonische Verbindungen.

Technik: Das ist wichtig

Wenn Sie sich für ein OS entschieden haben, ist ein geeigneter Prozessor besonders wichtig: Das bedeutet für komplexe Spiele und anspruchsvolle Anwendungen, dass der Prozessor möglichst viele Kerne und eine hohe Taktfrequenz (in MHz) bieten sollte.

Falls Sie unterwegs vor allem News lesen, kurze Infos posten oder E-Mails bearbeiten möchten, benötigen Sie keine Highend-CPU. Noch ein Tipp: Ein großer Arbeitsspeicher steigert die Performance, weil das Gerät während der laufenden Apps weniger oder keine Daten zwischenspeichern muss.

Apps für den großen Screen

Mit die wichtigsten Kriterien im Tablet Vergleich sind neben Bilddiagonale und Bildqualität ein Prozessor, der genug Power für Alltagsaufgaben und Apps bereitstellt. Alle großen Betriebssysteme wie Android, iOS oder Windows Phone bieten inzwischen ein immenses Angebot, das in die Hunderttausende geht – von Games, über Produktivitäts-Utilities bis hin zu Zeitschriften und Büchern. Schauen Sie einfach auf Ihrem aktuellen Gerät in die App-Shops der einzelnen Systeme und entscheiden Sie selbst.

Tablet mit Vertrag: Worauf kommt es an?

Wichtig ist für unterwegs außer dem Gerät auch die Datenverbindung: Für HD-Videos oder schnelle Downloads ist LTE wichtig. Für geringeren Bedarf genügen aber auch die 3G-Standards wie UMTS oder HSPA.

Bei einem Datentarif zählen vor allem die Übertragungsrate, das Inklusivvolumen und der Preis. Die Übertragungsrate wird in Mbit/s gemessen. Je höher, desto schneller können Sie Daten aus dem mobilen Netz laden oder senden.

Dabei gibt es mehrere Übertragungsstandards, wobei LTE die schnellste Technik bietet. Aber auch das UMTS-Netz, vor allem mit dem Datenturbo HSPA+, macht fixes mobiles Surfen möglich. Im Detail hilft unser Tarifvergleich weiter.

Damit Sie die verfügbaren Mbit/s für möglichst große Datenmengen nutzen können, ist das Inklusivvolumen wichtig: Je höher es ausfällt, desto mehr Daten lassen sich monatlich mit der maximal verfügbaren Geschwindigkeit übertragen.

Tablet Verkauf rückläufig

Tablet Größen: klarer Trend
Der Trend geht weg von Mini-Tablets hin zu 8 Zoll und größer.

Angesichts dieser veränderten Produktauswahl ist es nicht verwunderlich, dass im ersten Quartal 2014 erstmals weniger Tablets verkauft worden sind als im selben Zeitraum des Vorjahres. Waren es von Januar bis März 2013 weltweit noch 59 Millionen Geräte, stehen in den ersten drei Monaten 2014 demgegenüber 56 Millionen zu Buche. Diese Zahlen gab der Marktforscher NPD DisplaySearch in diesem Artikel bekannt.

Insgesamt sollen der Prognose nach dennoch im Gesamtjahr 2014 mehr Tablets verkauft werden: Im Jahr 2013 fanden 285 Mio. Tabs einen neuen Besitzer, 2014 sollen es insgesamt 315 Millionen sein. Langfristig wird sich das Wachstum weiter abflachen, wobei zumindest bis 2017 von Jahr zu Jahr weiterhin immer mehr Modelle über den Ladentisch bzw. die virtuelle Online-Shoptheke gehen sollen.

Große Smartphones verringern Tablet-Absatz

Bis vor vielleicht zwei Jahren war es eine recht klar getrennte Sache: Hier die Smartphones mit bis zu ca. 4 Zoll Bilddiagonale, dort die Tablets mit 7 Zoll oder mehr. Alles dazwischen war so exotisch, dass man einen eigenen Begriff dafür erfand: „Phablets“ füllten die Lücke und boten Maße über 5 Zoll bis unter 7 Zoll. Inzwischen ist sowohl der Begriff „Phablet“ als auch die Lücke so gut wie verschwunden. Und das hat Gründe:

  • Flaggschiff Smartphones haben aktuell Bildmaße bis ca 6 Zoll mit Quad-HD
  • Günstige Smartphones über 5,5 Zoll und darüber werden beliebter
  • Das Phone hat man ohnehin fast immer dabei und ist daher „gesetzt“
  • Warum dann noch ein Mini-Tablet kaufen, das kaum mehr Bildfläche liefert?
Welches Dual-SIM Tablet ist das richtige für mich?

Ein 7 Zoll Dual-SIM Tablet liegt derzeit voll im Trend. Das Format ist groß genug, um eBooks zu lesen, Webseiten bequem durchzulesen oder um zu spielen, aber handlich und leicht genug, um es lange in der Hand zu halten oder unterwegs einzustecken.

Vor allem Mini-Tablets haben es schwer

Dass die Konkurrenz mit den XXL-Smartphones ein Hauptgrund für den schwächelnden Aufwärtstrend der Tablets ist, kann ein genauerer Blick auf die Segmente zeigen, die bei Tablets die größten Absatzschwierigkeiten haben: Das sind nämlich genau diejenigen Größen, die den Riesen-Phones am nächsten kommen.

Tablets zwischen 7 und 8 Zoll sind zwar sowohl vergangenes als auch dieses Jahr die mit Abstand beliebteste Größe (mehr als jedes zweite verkaufte Tab fällt in diese Kategorie). Doch während es letztes Jahr noch fast 60% waren, liegt der Anteil 2014 nur noch bei gut 50% und wird 2015 auf unter 50% fallen. Ab 2018 sollen dann Geräte zwischen 8 und 11 Zoll laut NPD DisplaySearch beliebter sein – wobei darunter allerdings nun mal auch eine größere Bildschirmvielfalt zu finden ist.

Der Trend ist aber deutlich vorgezeichnet: Wenn schon Tablet, dann auch ein richtig großes. Und wenn es eher die Richtung von 7 Zoll sein soll, greifen immer mehr Käufer zu einem Smartphone oder natürlich auch Dual-SIM Smartphone mit XXL-Display. Wichtig dabei: HD sollte es auf so einer großen Bildfläche mindestens sein. Übrigens steht mit dem Lenovo Vibe Z2 pro ein 6-Zoll Dual-SIM Modell an, das sogar mehr als Full-HD (!) bietet.

Dual-SIM Tablet Test: Lenovo IdeaTab A2107A

Dual-SIM Tablet Test: Lenovo
Indem man im Dual-SIM Tablet Test den oberen Teil der Rückencovers abzieht, erreicht man die 2 SIM-Karten Steckplätze (links) sowie den Micro-SD Slot. Alle sind leicht zugänglich. Die Bezeichnung der Steckplätze ist in den Kunststoff gestanzt.

Surfen und Simsen mit 2 SIM-Karten

Das Lenovo Dual-SIM Tab ist z.B. dann eine gute Lösung, wenn man viel im Internet surfen möchte, aber bislang auf 2 verschiedenen SIM-Karten jeweils ein begrenztes Surfvolumen hat. So kann man z.B. einfach auf SIM 1 das Volumen verbrauchen, danach auf SIM 2 umschalten und weitersurfen. Beides geschieht über das Android-Menü. Dort können Sie die SIM-Karten aktivieren und eine SIM als bevorzugte Hauptkarte festlegen. Wichtig ist dabei, dass SIM1 sowie UMTS (3G) als auch GPRS (2G) beherrscht, SIM2 allerdings ausschließlich 2G.

Eine Lösung ist es auch für alle, die mit einer SIM-Karte surfen und mit einer anderen SMS versenden möchten. Etwa weil der Mobilfunkvertrag von SIM 1 eine Surf-Flat enthält, aber auf SIM 2 eine SMS-Flat gebucht ist. So können Sie die Vorteile der beiden SIM-Karten nutzen, ohne diese aus dem Gerät zu nehmen und zu wechseln. Wichtig dabei: Für Telefonate ist das Lenovo Ideatab A2107A nicht geeignet – allerdings ist das Telefonieren mit Tablets PCs dieser Größe auch eher unüblich bzw. sehr unpraktisch, sodass diese Einschränkung in der Praxis eigentlich kein Problem ist.

Vorbildlich einfach: SIM-Karten einsetzen

  1. Im Lenovo A2107A lässt sich der obere Bereich (ca. 2 cm) der Rückseite ganz einfach nach oben abziehen – inklusive der Abdeckung der Kameralinse, die sich auf diese Weise gut säubern lässt. Unter der Abdeckung liegen nebeneinander die Steckplätze für SIM1 und SIM2. Die eingestanzte Beschriftung ist gut ablesbar.
  2. Das Einlegen geht leicht, da man die SIMs nur vorwärts hineinschieben muss. Das funktoniert, ohne zuvor den Akku zu entnehmen oder bewegliche Teile zu schieben, hochzuklappen usw. So einfach sollte das bei allen Dual-SIM Modellen gehen. Ein Stück rechts neben den SIM-Slots befindet sich der microSD-Steckplatz.

Qualität und Verarbeitung

Sowohl die eingesetzten Materialien als auch deren Verarbeitung ist ordentlich. Die Haptik des Dual-SIM Tablets von Lenovo ist besonders angenehm, da der Geräterücken mit einer Art Gummi überzogen ist. Das sorgt auch dafür, dass man das Tablet gut festhalten kann.

Hannspad SN80W71B (8″ Tablet)

Hannspad SN80W71B
Mit dem Hannspad SN80W71B erweitert sich die Riege der Dual-SIM Tablets um ein günstiges, einfach ausgestattetes Modell der 8 Zoll Klasse. Als UVP hat der Hersteller Hannspree 159 Euro angesetzt - was genau bekommt man für diese vergleichsweise geringe Summe? Nichts zu beanstanden: Hannspree stattet das Hannspad SN80W71B mit Android 4.4. »

Acer Iconia Talk S (7″ Tablet)

Acer Iconia Talk S Dual-SIM
Das Acer Iconia Talk S startet im Januar als 7,0" Dual-SIM Tablet, funktioniert aber wie ein großes Smartphone. Denn es ermöglicht – anders als die meisten Tablets – ganz normale Telefonate. In dieser Klasse gibt es sonst fast keine Dual-SIM Modelle. »

HP Slate 7 6100en VoiceTab

HP Slate 7 6100en VoiceTab Bericht
Das HP Slate 7 6100en VoiceTab ermöglicht Surfen und Telefonieren (per Headset) auf zwei SIM-Karten und ist damit eine weitere Verstärkung der bislang schwach vertretenen Dual-SIM Tablets. Als kleinere Variante zum 7-Zoll-Gerät bringt HP zudem das weitgehend gleich ausgestattete Slate 6 mit 6-Zoll-Display heraus. »

Samsung Galaxy Tab 3 7.0 8GB 3G

Samsung Galaxy Tab 3 Bericht
Das Galaxy Tab 3 7.0 bietet anders als die sonst hier beschriebenen Dual-SIM Smartphones ausschließlich Platz für eine einzige SIM-Karte. Es dient aber als guter Vergleichspunkt für kompakte Tabs mit zwei SIM-Slots. Display Das 7 Zoll-Farbdisplay löst mit erstaunlich geringen 1. »