Dual-SIM Handy Test » News » Samsung Galaxy S5 Duos

Samsung Galaxy S5 Duos

Mit dem Samsung Galaxy S5 Duos bietet der Weltmarktführer eine hierzulande weitgehend unbekannte Dual-SIM Version des Smartphone-Flaggschiffs. Das S5 Duos ist über freie Importeure auch in Deutschland erhältlich, einen offiziellen Vertrieb des Modells gibt es aber nicht.

Galaxy S5 Duos im Vergleich

Samsung Galaxy S5 Dual-SIM
Dual-SIM Handy Test Bewertung Bewertung
Platz
bei Preis/Leistung
Kundenmeinung
nicht vorhanden
  Vorteile

    • LTE
    • Gute Displayqualität

  Nachteile

    • Ausstattung nicht mehr auf Flaggschiff-Niveau
    • Leistung mäßig

Eigenschaften
  • Android 4.4 Betriebssystem
  • 5,1″ Display, 1920×1080 px, 432 ppi
  • Mobilfunk: LTE bis 150 Mbit/s
  • Kameras: 16,0 + 2,1 Megapixel

Das Galaxy S5 Duos bietet gegenüber dem klassischen S5 als wichtigste Änderung den zweiten SIM-Slot. Wie gut schlägt sich der Vorgänger der Samsung Galaxy S6 Duos im Test insgesamt? Kleiner Tipp: Vor dem Kauf sollten Sie auch noch einen Blick auf die aktuell besten Geräte im Dual-SIM Handy Test werfen.

Flach, aber die Kamera ragt heraus: S5 Duos
Das S5 Duos gibt es in den Farben Schwarz, Weiß und Goldbraun. Leider ragt die Kamera etwas aus der Rückseite heraus.

Display

Mit 5,1″ und Full-HD ist das S5 Duos Display auf höchstem Niveau. Kein Wunder, denn letztlich hat Samsung seine Smartphone Referenz S5 einfach mit einem zweiten SIM-Schacht ausgestattet.

Das extrem kontrastreiche und leuchtende Super AMOLED Display löst mit 432 ppi so fein auf, dass man mit dem menschlichen Auge schon keine Pixel mehr erkennen kann. Unter der Lupe lässt sich dagegen sehr schön erkennen, dass die Bildwiedergabe gegenüber dem S4 nochmals gesteigert wurde.

Mobiles Internet: S5 Duos mit LTE

Inzwischen ist schon eine neue Modellgeneration erschienen, die den LTE Standard unterstützt. Deshalb sollte man beim Kauf darauf achten, dass man tatsächlich die aktuelle Version bestellt:

  • Die erste S5 Duos Version hatte die Produktbezeichnung „SM-G9009D“. Sie unterstützt maximal HSPA+ mit 42 Mbit/s
  • Das neue Modell mit LTE hat den Zusatz „SM-G900FD“ – außerdem schreiben die Händler in der Regel dazu, dass es sich um die LTE-Version handelt.

 

Galaxy S5 Vergleich

Galaxy S5

Galaxy S5 Duos
SM-G900FD (LTE)

Galaxy S5 Duos
SM-G9009D (3G)

Unterschiede
SIM-Karten

1x Micro-SIM

2x Micro-SIM

2x Micro-SIM

LTE Speed,
LTE-Frequenzen

max. 150 Mbit/s,
800 / 1800 / 2600 MHz

max. 150 Mbit/s,
800 / 1800 / 2600 MHz

(Kein LTE)

Gemeinsamkeiten
Display

5,1 Zoll Full-HD (1920 x 1080)

OS

Android 4.4.2 KitKat,

Kameraauflösung hinten

16,0 Megapixel

Kameraauflösung vorn

2,1 Megapixel

Arbeitsspeicher

2 GB RAM

Interner Speicher

16 GB oder 32 GB

Externer Speicher (microSD)

max. 64 GB

Prozessor (CPU)

Qualcomm Snapdragon 801, Quadcore (2,5 GHz)

Grafik-Chip (GPU)

Adreno 330 GPU

Sonstige Verbindungen

HSPA+, UMTS, GPRS, GSM, WLAN, Micro-USB, Bluetooth, GPS, NFC

Akku

2800 mAH

Eins der schnellsten Dual-SIM Smartphones war das S5 Duos auch ohne LTE, denn auch in der ersten Generation stand maximal HSPA+ mit 42,2 MBit/s zur Verfügung. Das war damals der Spitzenwert in unserem Ranking. Das neue Modell mit 4G ist ebenfalls wieder ganz vorne dabei und zählt zu den wenigen Handys für 2 SIM-Karten mit LTE bieten. Zusätzlich bietet das S5 Duos in punkto Surfen noch einen anderen Vorteil, nämlich Dual-WLAN.

Mit einer SIM-Karte: Mehrfacher Testsieger

Brillantes Display: S5 Duos
Samsung Galaxy S5 Duos mit der Modellbezeichnung SM-G900FD – offiziell nur in Asien erhältlich.

Das Galaxy S5 unterscheidet sich technisch kaum von der Version für 2 SIM-Karten, vor allem seit es die neue Duos-Version mit der Modellnummer SM-G900FD gibt. Einziger nennenswerter Unterschied dürfte inzwischen der zweite SIM-Steckplatz sein.

Um sich einen Eindruck zu verschaffen, wie gut das S5 tatsächlich ist, lohnt sich ein Blick auf die Testwertungen des Mono-SIM Geräts: Das hat nämlich den ersten Platz im Vergleich der Computer Bild Nr. 12/14 belegt und hat mehrfach sehr gute Bewertungen erhalten, z.B. ein „sehr gut“ von connect.de im Einzeltest.

Das S5 ist ein echtes High-End Smartphone und gilt allgemein als eins der bestens Handys zurzeit. Kein Wunder also, dass auch das technisch weitgehend identische S5 Duos Im Vergleich zu anderen Modellen im Handy Test in fast allen Bereichen mit an der Spitze liegt und unsere aktuelle Spitzenposition einnimmt.

Dual-SIM: Was ist anders, was ist gleich?

Kurz gesagt: Fast alles ist gleich.

  • Hardware-Unterschiede betreffen ausschließlich das Vorhandensein des 2. SIM-Steckplatzes. Die sonstigen Spezifikationen sind gleich.
  • Das Betriebssystem ist ebenfalls identisch, natürlich ergänzt um die Steuerfunktionen für die zusätzliche SIM-Karte.
  • Gängiges Zubehör passt ebenfalls: die Abmessungen und das Design der beiden S5-Varianten mit und ohne Dual-SIM unterscheiden sich nicht. Das bedeutet: die gängigen S5 Handyhüllen usw. kann man auch für die Duos-Version kaufen.
  • Importware kann aber immer Abweichungen zur EU-Ware besitzen – so ist Deutsch oft nicht als Sprache voreingestellt und Ähnliches. Näheres dazu finden Sie unten bei „Hinweise zu offiziellem Verkauf und Import“. Wegen dieser Nachteile ist das S5 Duos auch nicht unser aktueller Testsieger, obwohl es uns technisch mehr überzeugt hat als das HTC One M8 dual.

SIM-Karten einlegen

Indem man Rückencover und Akku entfernt, sind einmal links und einmal oberhalb des Akkubereichs die beiden SIM-Slots zugänglich.

Erreichbarkeit und Telefonieren auf beiden SIM-Karten

Das S5 verwendet wie fast alle aktuellen Geräte das sogenannte Stand-by Dual-SIM:

  • Beide Rufnummern haben gleichzeitig Empfang. Sofern man gerade nicht selbst telefoniert, kann man einen Anruf, der auf SIM1 oder SIM2 ankommt, direkt annehmen.
  • Kein paralleles Telefonieren: sofern man auf einer Karte ein Gespräch führt, ist das nicht gleichzeitig auch auf der anderen SIM möglich – eingehende Anrufe muss man aber nicht verpassen (siehe folgender Punkt).
  • Per Rufumleitung bei Gespräch auf anderer SIM erreichbar: Wird man während eines Telefonats auf der jeweils anderen SIM-Karte angerufen, kann man diesen Anruf auf die gerade verwendete SIM-Karte weiterleiten. Sofern diese andere SIM die Funktion „Anklopfen“ unterstützt, bekommt man den Anrufer also mit. Allerdings können für die Weiterleitung je nach Handyvertrag Kosten anfallen.

LTE auf SIM1 und SIM2

S5 Test: Cover hinten
Elegantes gelochtes Cover: Das S5 macht von hinten auch ohne Glas oder Metall einen wertigen Eindruck.

Dass die neue S5 Version (G900 FD) LTE unterstützt, haben wir oben schon angesprochen. Erfreulich ist, dass dies übereinstimmenden Kundenberichten nach auf beiden SIM-Karten funktionieren soll – allerdings konnten wir das noch nicht testen.

Man kann jedoch immer nur entweder SIM1 oder SIM2 für den schnellen Übertragungsstandard nutzen – möchte man die jeweils andere SIM dafür verwenden, muss man das in den Einstellungen entsprechend umschalten. Das ist schnell erledigt, innerhalb von Sekunden ist das Menü aufgerufen und man braucht nur noch die gewünschte SIM auszuwählen.

Unterstützte Mobilfunkstandards

Die Netzfrequenzen der einzelnen Länder und Regionen unterscheiden sich, sodass gerade bei Importmodellen wichtig ist, dass sie die in Deutschland genutzten Übertragungsstandards und Mobilfunkfrequenzen beherrschen. So unterstützt z.B. das ansonsten hervorragende HTC One M8 in seiner Dual-SIM Version nur 2 von 3 hier verwendeten LTE-Frequenzen.

Das Galaxy S5 G900FD unterstützt folgende Standards und Frequenzen:

  • GSM / 2G: DCS1800, PCS1900, GSM850, GSM900
  • UMTS / 3G: B5 (850), B2 (1900), B8 (900), B1 (2100)
  • LTE / 4G: B5 (850), B2 (1900), B7 (2600), B8 (900), B20 (800), B3 (1800), B1 (2100)

Was muss ich beim Kauf eines Importmodells beachten?

Aufgrund des aktuell erforderlichen Imports handelt es sich beim S5 Duos um eine internationale Version, die erst noch auf Deutschland/Deutsch eingestellt werden muss. Das ist aber häufig auch bei offiziell hier vertriebenen Handys nötig.

Außerdem kann möglicherweise das Zubehör nicht den EU-Normen entsprechen, was z.B. bedeutet, dass der Ladeadapter eventuell nicht den passenden Stecker für die hiesigen Steckdosen besitzt.

Sollte man Reklamationen haben, sind zudem Fragen zur Garantie oder Gewährleistung über den jeweiligen Zwischenhändler zu klären – einen offiziellen Support von Samsung gibt es für das Modell in Deutschland nicht. Deshalb sollte man sich im Zweifel vor dem Kauf informieren, ob der Anbieter sich (idealerweise) in Deutschland, in der EU oder außerhalb der EU (der „ungünstigste“ Fall) befindet.

Die Lieferzeiten können länger ausfallen, wenn die jeweiligen Händler das S5 Duos einzeln bei Bestelleingang aus dem Ausland ordern – aktuell (Stand: 15.04.2015) sind je nach Modellvariante einige Geräte auf Lager, andere erfordern mehrere Tage Wartezeit.

Kein offizieller Verkauf in Deutschland

Verkaufsstart für das „normale“ S5 war weltweit der 11. April 2014. Das Dual-SIM S5 wurde erst deutlich später eingeführt – und vor allem nicht in Deutschland vermarktet. Damit folgte es seinem Vorgänger S4 Duos, das offiziell in China, Indien und anderen Märkten, aber nicht bei uns erhältlich ist. Siehe dazu unseren Test zum Samsung Galaxy S4 mini Duos.

Auch das S5 Dual-SIM ist nur in bestimmten Ländern verfügbar. Der dortige Verkaufspreis fällt je nach Land anders aus. Ursprünglich lag er in China bei umgerechnet 625 Euro, ist seitdem aber wie üblich gesunken. In Dubai wurde die neue Generation Anfang Oktober z.B. für umgerechnet ca. 500 Euro von einem unserer Leser gekauft. Zum jeweils gleichen Zeitpunkt war der Kaufpreis per Direktimport einzelner Importeure um etwa 100 Euro höher – was allerdings bei eigens organisiertem Importaufwand noch vertretbar erscheint.

 Bewertung Samsung Galaxy S5 Duos nach Eigenschaften

Display
68,6%
Kamera
40,6%
Internet
77,1%
SIM-Slots
100%
Leistung
31,5%
Akku
55,8%
Gesamtwertung
59,7%

Technik und Handydetails

EigenschaftWert
BetriebssystemAndroid 4.4 ()
Bildschirm
Display / Bilddiagonale 5,1 Super AMOLED Full-HD Display
Bildauflösung1920 x 1080 Pixel, 432 ppi
Kameras
Hauptkamera16,0
Frontkamera2,1
Mobilfunk
SIM 1Micro-SIM
SIM 2Micro-SIM
ÜbertragungsstandardsLTE bis 150 Mbit/s
Unterstützte FrequenzenLTE / 4G: (nur G900FD) 800 / 1800 / 2600 MHz
UMTS / 3G: 850 / 900 / 1900 / 2100 MHz
GSM / 2G: 850 / 900 / 1800 / 1900 MHz
Leistung
Speicher2 GB RAM Arbeitsspeicher
16 oder 32 GB interner Speicher
bis zu 64 GB per microSD-Karte
ProzessorQuad-Core Snapdragon 801 mit 2,5 GHz Taktfrequenz
Grafik-EinheitAdreno 330
Benchmark-Test41534 (Antutu)
Akku 2800 mAh
Gehäuse
Maße14,2 x 7,25 x 0,81 cm cm
Gewicht146 g
Weitere Ausstattung
Sensoren
  • Pulsmesser
  • Fingerabdrucksensor
Sonstiges
  • Infrarotsender
  • Dual-WLAN (a/b/g/n/ac)
  • USB 3.0 mit MHL-Unterstützung für HDMI-Adapter
  • Bluetooth 4.0
  • NFC
  • aGPS
  • 3,5-Millimeter-Klinkenbuchse
  • Fitness & Health App-Center „S-Health 3.0“
  • IP67-Zertifizierung (sehr guter Schutz vor Staub und Spritzwasser)