Dual-SIM Handy Test » Samsung » Samsung Galaxy S Duos

Samsung Galaxy S Duos

Im Samsung Galaxy S Duos Test Anfang 2013 setzte sich das Smartphone direkt an die Spitze unserer damaligen Bestenliste. Danach zählte es lange zu den besten Dual-SIM Handys. Das S Duos bot im typischen Galaxy-Design einen brillanten 4,0-Zoll-Touchscreen, sehr einfachen Wechsel zwischen den 2 SIM-Karten, mobiles Internet mit HSPA und die typischen Android Funktionen inklusive Samsung TouchWiz Oberfläche.

Galaxy S Duos im Vergleich

Samsung Galaxy Duos Test
Dual-SIM Handy Test Bewertung Bewertung
Platz 99
in beste Dual-SIM Handys
Platz
bei Preis/Leistung
Kundenmeinung
nicht vorhanden
  Vorteile

    • Sehr handlich
    • Gute Dual-SIM Steuerung

  Nachteile

    • Geringe Leistung
    • Kein LTE, nur 2 von 4 UMTS-Frequenzen
    • Niedrige Displayauflösung

Eigenschaften
  • Android 4.0 Betriebssystem
  • 4,0″ Display, 800×480 px, ppi
  • Mobilfunk: HSPA, UMTS, GSM
  • Kameras: 5,0 + 0,3 Megapixel

Dual-SIM Funktionen Test: Samsung Galaxy S Duos

SIM-Karten einlegen und auseinander halten

Unter der Rückenabdeckung des Samsung Handys sind 2 SIM-Slots vorhanden, die übereinander angebracht sind. Der obere Slot ist für SIM1 (die hauptsächlich verwendete SIM-Karte), der untere für die SIM2, d.h. für die in der Regel seltener genutzte Karte. Die Nutzung der SIM-Karten kann man sehr bequem über das Einstellungs-Menü sowie über das Herabziehen der Statusleiste vom oberen Bildschirmrand steuern. Daher ist die Wahl des Steckplatzes vor allem in Bezug auf mobiles Internet wichtig: Wenn Sie nur eine SIM-Karte mit schneller Internet Flat nutzen, sollten Sie diese in den oberen SIM-Slot einlegen.

Wie lassen sich die 2 SIM-Karten zum Telefonieren nutzen?

Das Galaxy S Duos bietet mehrere Einstellungs-Möglichkeiten, um die 2 SIM-Karten für Telefonate zu nutzen. Sie können z.B. während des Telefonierens auf einer SIM-Karte eingehende Anrufe auf der anderen SIM sperren oder zulassen. Für eingehende Anrufen sind Sie auf Wunsch parallel auf beiden SIM-Karten erreichbar. Wenn Sie selber jemanden über die Rufnummerneingabe anrufen möchten, können Sie die gewünschte SIM-Karte für den nächsten Anruf einfach auswählen.

Zusätzlich können Sie eine SIM als Standard einstellen und diese Einstellung jederzeit ändern. Das ist dann wichtig, wenn Sie nicht über die Nummerntastatur wählen, sondern einen Kontakt aufrufen und diesen anwählen. Denn dann wird automatisch die aktuell voreingestellte Karte zum Telefonieren genutzt. Um hier die andere SIM zu verwenden, mussten wir im Galaxy S Duos Test zunächst die Statuszeile herunterziehen und dann die andere SIM-Karte als Standard auswählen. Das könnte Samsung praktischer lösen, ohne den Weg über die Standard-SIM-Einstellung.

Unterschiedliche Klingeltöne einrichten

Um die SIM-Karten auseinanderzuhalten, können Sie ihnen unterschiedliche Klingeltöne, Namen sowie Symbole zuweisen. Die entsprechenden Einstellungen sind übersichtlich in Android integriert und im Hauptmenü unter Einstellungen > SIM-Kartenverwaltung verortet.

Damit man nicht nur sieht, wer gerade anruft oder eine Nachricht schickt, kann man bereits erfolgte Telefonate und Nachrichten zusätzlich zu den üblichen Listenfunktionen auch nach SIM sortieren lassen. Das kann praktisch sein, wenn man z.B. berufliche und private Anrufe nach SIM-Karte trennt und ein bestimmtes berufliches Telefonat nachsehen will. Dann ist die Liste viel übersichtlicher, weil private Gespräche gar nicht erst angezeigt werden.

Mobiles Internet mit UMTS/HSPA

Das Galaxy S Duos beherrscht neben GPRS/ EDGE auch die schnellen Internet Standards UMTS und HSPA (mit bis zu 7,2 Mbit/s). Wichtig ist allerdings die Wahl des Steckplatzes für die SIM, mit der man bevorzugt ins mobile Internet geht. Wenn man nämlich 2 SIM-Karten einlegt, kann man nur die obere SIM für UMTS/HSPA verwenden. Die untere SIM ist dann auf GPRS begrenzt. Wenn man nur den zweiten (unteren) Slot mit einer SIM-Karte belegt und den oberen nicht nutzt, kann der untere Slot auch UMTS nutzen.

Parallel erreichbar

Beide SIM-Karten sind wahlweise abwechselnd oder gleichzeitig nutzbar. Wer für Beruf und Privatleben unterschiedliche Nummern verwenden möchte, kann also auf jeder der beiden Nummern erreicht werden – oder eine der SIM-Karten deaktivieren. Die verbauten Sende- und Empfangseinheiten sollen es erlauben, auf einer der SIM-Karten zu telefonieren und parallel auf der anderen SIM mobiles Internet zu nutzen, auch mit UMTS.

Android-Statusmeldungen am oberen Displayrand

In der Zeile am oberen Bildschirmrand sind die Icons für jede der 2 SIM-Karten separat vorhanden. Um die Statusmeldungen detailliert anzusehen, kann man den Bereich für die Anzeigeelemente nach unten ziehen. Dort können Sie auch zwischen den SIM-Karten wechseln, sofern nicht gerade Daten oder Nachrichten übertragen werden.

Samsung Galaxy S Duos: Ehemaliges Fazit zum ersten Testzeitpunkt

Das Galaxy S Duos überzeugt als Samsung Flaggschiff auf ganzer Linie. Modernstes Android-Betriebssystem und sehr gute Hardware bedeuten keine Kompromisse. Das Bediengefühl mit Android 4.0 entspricht dem Erlebnis bei hochwertigen aktuellen Smartphones mit nur 1 SIM Karte. Man muss also keine Einschränkungen zugunsten der 2. SIM Karte hinnehmen. Im Gegenteil: Bei diesem Smartphone ist zusätzlich zum gewohnten Android Funktionsumfang alles darauf ausgerichtet, 2 SIM Karten komfortabel zu nutzen.

Weil beide SIMs parallel aktiv sind, ist man jederzeit auf beiden Karten erreichbar. Man kann leicht auswählen, welche der 2 Rufnummern man zum Anrufen verwendet oder auf welcher SIM man welche Kontakte speichert. Gewählte Rufnummern lassen sich für jede SIM einzeln oder für beide zusammen durchsuchen etc. Die Möglichkeiten, 2 SIM Karten in einem Smartphone zu nutzen, zu wechseln und zu verwalten, nutzt es gut.

Im Test überzeugte das Galaxy S Duos auch in punkto Hardware. Der große und für Samsung typische helle Touchscreen bietet 10,16 cm Bilddiagonale. Darauf lassen sich Apps und Widgets bequem verteilen. Vor allem bietet er reichlich Platz für Filme und Games. Beachtlich ist dabei die flüssige und saubere Grafikdarstellung auf dem reaktionsschnellen Display. Sie ist auch dem starken Qualcom Prozessor zu verdanken. Das Herz des Smartphones ist nämlich mit 1 GHz getaktet – Spitzenwert in unseren bisherigen Berichten.

Besonders wichtig ist für ein Smartphone natürlich die Verbindung zum Internet. Hierfür hat das Galaxy S Duos alle aktuellen Standards parat: Per WLAN gehen Sie zu Hause im drahtlosen Netzwerk oder an einem WLAN Hotspot online. Unterwegs stehen HSDPA und UMTS zur Verfügung.

Allgemeine Funktionen

In unserem Test standen aber nicht nur die Dual-SIM Handy Eigenschaften unseres Testsiegers im Fokus. Denn man möchte ein Handy mit 2 SIM-Karten ja im Endeffekt auf beiden SIM-Karten wie ein ganz normales Handy nutzen – zuzüglich der Vorteile, dass es Dual-SIM Fähigkeiten besitzt. Daher spielen die üblichen Kriterien wie Bildqualität, Geschwindigkeit, Ausstattung und vieles mehr ebenfalls eine Rolle in unserem Handytest.

Display

Fangen wir mit dem offensichtlichen an: Das Display zeigte sich beim Test auf der Höhe der Zeit und konnte noch vertretbar mit dem zeitgleichen Top-Smartphones (Galaxy S3) mithalten. Vor allem im Rahmen der Dual SIM Konkurrenz hat uns das Galaxy S Duos überzeugt. Die hohe Auflösung gibt Farben leuchtstark und kontrastreich wieder, das Display ist auch bei schwierigen Lichtverhältnissen gut abzulesen.

Leistung

Vor allem in Bezug auf eine flüssige Darstellung spielt auch die Rechenleistung des Smartphones eine große Rolle. Dabei zeigte sich der Prozessor als gut geeignet, um eine saubere, flüssige Darstellung alltäglicher Apps zu ermöglichen. Für die mobile Geschwindigkeit wichtig: der Datenaustausch. Er ist via WLAN oder Mobilfunk bis 7,2 Mbit/s möglich. Nicht viel, aber noch ok.

Äußeres

Standards wie eine solide Verarbeitung, wertige Materialien, gute Sprachqualität und lange Akkulaufzeit konnte das Samsung Galaxy S Duos ebenfalls erfüllen. Insgesamt erweist sich das Samsung Galaxy S Duos in unserem Smartphones Test als würdiger Vertreter der Samsung Galaxy Reihe.

 Bewertung Samsung Galaxy S Duos nach Eigenschaften

Display
32,2%
Kamera
25,3%
Internet
51,5%
SIM-Slots
100%
Leistung
13,7%
Akku
44,5%
Gesamtwertung
39,4%

Technik und Handydetails

EigenschaftWert
BetriebssystemAndroid 4.0 (TouchWiz)
Bildschirm
Display / Bilddiagonale 4,0 IPS TFT
Bildauflösung800 x 480 Pixel, ppi
Kameras
Hauptkamera5,0
Frontkamera0,3
Mobilfunk
SIM 1Mini-SIM
SIM 2Mini-SIM
ÜbertragungsstandardsHSPA, UMTS, GSM
Unterstützte FrequenzenLTE / 4G:
UMTS / 3G: 900 / 2100 MHz
GSM / 2G: 850 / 900 / 1800 / 1900 MHz
Leistung
Speicher1,78 GB RAM Arbeitsspeicher
4 GB interner Speicher
bis zu 32 GB per microSD-Karte
ProzessorSingle-Core Qualcomm mit 1,0 Taktfrequenz
Grafik-Einheit
Benchmark-Test (Antutu)
Akku 1500 mAh
Gehäuse
Maße12,15 x 6,31 x 1,06 cm
Gewicht120 g
Weitere Ausstattung
Sensoren
  • Beschleunigung
  • Näherungssensor
  • Geo-magnetisch
Sonstiges
  • Modellbezeichnung: GT-S7562
  • WLAN: 802.11 b/g/n 2,4 GHz, Wi-Fi Direct
  • Bluetooth 3.0 (A2DP)
  • USB- und WLAN-Tethering, WLAN 802.11b/g/n
  • GPS
  • Autofokus, 4fach Digitalzoom, Fotolicht, Panoramafunktion
  • Videoformat: MPEG4, H.263, H.264
  • FWVGA-Videowiedergabe verfügbar
  • Zeichnet bis zu 30 fps auf
  • MicroUSB (USB 2.0)
  • 3,5 mm Stereo-Kopfhörerbuchse
  • microSD Speicherkartensteckplatz
  • Unterstützt Kies, Kies Air (Samsung Apps)