Dual-SIM Handy Test » Nokia » Nokia 8 Dual-SIM

Nokia 8 Dual-SIM

Das Nokia 8 ist das Nokia Handy Flaggschiff 2017. Besonders interessant: es geht auch als Dual-SIM Handy an den Start. Was bietet das erste Topmodell der Marke, seit der Handy-Hersteller HMD Global die Geräte produziert? Jetzt im Vergleich informieren.

8 im Vergleich

Nokia 8 Dual-SIM Test/Bericht
Platz 11
der Bestenliste
Platz 63
bei Preis/Leistung
Kundenmeinung
nicht vorhanden

8 im Vergleich

Nokia 8 Dual-SIM Test/Bericht
11. Platz der Bestenliste
63. Platz Preis/Leistung
Kundenmeinung
nicht vorhanden
  Vorteile

    • Sehr gute Leistung
    • Dual-Kamera
    • LTE bis 450 Mbit/s

  Nachteile

    • Akku
    • Entscheidung zwischen 2. SIM und microSD-Karte nötig

Eigenschaften
  • Android 7.0 Betriebssystem
  • 5.3" Display, 2560x1440 px, 554 ppi
  • Mobilfunk: LTE, HSPA+, GSM
  • Kameras: 13.0 + 13 Megapixel

Display

Das IPS-LCD-Display ist ein großer Pluspunkt des Nokia 8. Es ist vergleichsweise sehr hell mit 728 Candela pro Quadratmeter und hat einen hohen Kontrast mit natürlicher Farbdarstellung.

Bei einer Bilddiagonale von 5,3 Zoll löst es mit 2560 x 1440 Pixeln auf: Die Pixeldichte von 554 ppi ist extrem hoch. Zum Vergleich: Die Größe des Displays liegt zwischen iPhone 7 und iPhone 7 Plus.

Bilddiagonale5.3 ZollDisplay-ArtLCD IPS
Bildauflösung2560 x 1440 PixelSchutzCorning Gorilla Glass 5
Pixeldichte554 ppiDisplay-Anteil
der Frontseite
69 %
Bewertung Display
93,5%

Betriebssystem

Auf dem Nokia 8 kommt das Betriebssystem Android in der Version 7.1.1 Nougat zum Einsatz. Der Hersteller hat angekündigt, dass Updates auf neuere Versionen regelmäßig ausgeliefert werden. Großer Vorteil dabei: Das OS kommt fast unverändert zum Einsatz. Das erleichtert nicht nur die Aktualisierung. Auch der interne Speicher bleibt weitestgehend frei von zusätzlicher Software („Bloatware“).

BetriebssystemAndroid 7.0Nutzeroberfläche

Design

Maße15,15 x 7,37 x 0,79 cmGewicht (inkl. Akku)160 GrammIP54

Mehrere Nokia 8 Testberichte loben die hochwertige Verarbeitung des Gerätes. Es liegt sehr gut in der Hand, obwohl die glatte Oberfläche es rutschig macht und anfällig für Kratzer ist.

Kamera

Die Hauptkamera ist eine duale 13-Megapixel-Kamera. Sie liefert sehr ordentliche, aber keine bahnbrechenden Fotos. Die Frontkamera kommt ebenfalls auf 13 Megapixel – das ist überdurchschnittlich, doch das Highlight liegt woanders: Man kann gleichzeitig mit Front- und Rückkamera Fotos oder 4k-Videos schießen, und das sogar live.

Für Kreative: Die Hauptkamera des Nokia 8 lässt einen dank zweier Objektive mit der Tiefenschärfe experimentieren. So kann man im Portraitmodus eine Person in den Vordergrund rücken, indem man den Hintergrund unschärfer macht. Außerdem hat die Zweitlinse einen Monochrom-Sensor: für bessere schwarz-weiß-Bilder.

Nokia 8 Dual: Kamera mit 2 Linsen
2 SIM-Karten, 2 Objektive: Das Nokia 8 Dual-SIM kombiniert zwei Linsen auf der Rückseite zu einer Dual-Kamera .
HauptkameraFrontkamera
Kameraauflösung13.0 Megapixel13 Megapixel
Blendef/2 f/2
AusstattungDual-Kamera, Dual-LED, HDR, optischer Bildstabilisator
Bewertung Kameras
55,2%

Mobiles Internet

Das Nokia 8 unterstützt alle in Deutschland genutzten Übertragungsstandards. Die maximale Übertragungsrate liegt im LTE-Netz bei 450 Mbit/s. Die meisten Handyverträge im Vergleich bieten weniger Datendurchsatz. Sprich: Das 8 ist mehr als ausreichend fürs Highspeed-Surfen vorbereitet. Ein noch höherer Mbit/s-Wert ist aktuell (Stand Oktober 2017) mit den meisten Tarifen ohnehin nicht nutzbar.

DatenübertragungFrequenzenMax. Down-/Upload
LTE, HSPA+, GSM 4G: 800 / 1800 / 2600 MHz450 Mbit/s
3G: 850 / 900 / 1900 / 2100 MHz150 Mbit/s
2G: 850 / 900 / 1800, 1900 MHz
Bewertung Internet
97,0%

SIM-Slots

Formate & Stecksplätzer
SIM 1Nano-SIM
SIM 2Nano-SIM in Hybrid-Slot
Bewertung SIM-Slots
50,0%

Leistung

Leistungszentrum des Nokia 8 ist ein Qualcomm Snapdragon 835. Dieser taktet 4 Kerne auf einer Frequenz von 2,5 GHz und 4 weitere auf 1,8 GHz. Ein Adreno 540 Grafikchip übernimmt die optischen Herausforderungen. Die ohnehin gute Prozessor-Leistung profitiert zudem vom schlank gehaltenen Betriebssystem.

  • Der Arbeitsspeicher beträgt satte 4 Gigabyte, der interne Speicher genügt mit 64 GB, um etliche Apps und Daten zu hinterlegen.
  • Leider kann man externen Speicher per microSD nur nutzen, wenn man keine 2. SIM-Karte einlegt. Dann sind immerhin maximal 256 GB möglich.

Im Antutu Benchmark-Test bewies sich das Nokia 8 als extrem schnell. Selbst 3D-Renderings laufen flüssig. Mit über 180000 Punkten liegt das neue Flaggschiff der Marke in der vordersten Riege. Beim Nutzen besonders vorteilhat: Das Gerät wird kaum warm. Die besondere Kühlung und Abschirmung des Prozessors scheint hier ihre Wirkung zu zeigen.

HauptprozessorQualcomm Snapdragon 835 MSM8998 Taktfrequenz4x 2,45 + 4x 2,15 GHz
Grafik-CoprozessorAdreno 540 Benchmark (Antutu)180182
Speicher4 GB RAM64 GB ROMbis 256 GB (via microSD-Slot)
Bewertung Leistung
96,5%

Akku

Der Lithium-Ionen-Akku hat eine Kapazität von 3090 mAh. Das verspricht laut Hersteller bis zu 380 Stunden Laufzeit im Standby-Betrieb und maximal 10 Stunden Sprechzeit. Kleines Manko: wie bei vielen neuen Geräten ist der Akku nicht wechselbar.

Für den Alltagsgebrauch sollte das in der Praxis einen Tag Laufzeit bedeuten. Bei sparsamer Nutzung kann man auch zwei Tage herausholen. Im Test mit voller Displaybeleuchtung und im WLAN-Betrieb kam das Nokia 8 auf 8 Stunden Laufzeit.

Akkukapazität3090 mAh
Maximale Gesprächszeit600 Minuten
Maximale Standbyzeit22400 Minuten
Schnellladefunktion
Bewertung Akku
63,5%

Fazit

Das Nokia 8 erhielt im Test durchschnittlich sehr gute Bewertungen. Lob gab es besonders für Display, Verarbeitung und das Preis-/Leistungsverhältnis.

  • Der Redaktion von „curved.de“ gefällt das 8er in vielerlei Hinsicht richtig gut. Die Ausstattung bedeute ein stimmiges Gesamtpaket. Den ausführlichen Nokia 8 Testbericht zeigt das Video.
  • Bei Chip erhielt das Nokia 8 die Einzeltest-Note „sehr gut“
  • ComputerBild.de sagt: „Mit dem Nokia 8 hauen die Finnen auf den Tisch“. Die gebotene Leistung sei auf allen Ebenen überzeugend und der Preis dafür attraktiv.
  • Auch bei „areamobile.de“ fand man Gefallen am neuen Smartphone von HMD Global. Die Tester empfangden das Gehäuse allerdings als kratzeranfällig und die Sprachqualität verbesserungswürdig.

Unsere Meinung: Das Nokia 8 zeigt keine bahnbrechenden Neuerungen. Insgesamt erscheint es jedoch als stimmiges Paket, das zum Verkaufsstart weit über der Mittelklasse angesiedelt ist. Das nicht gerade innovative, aber klare Design und die hochwertige Verarbeitung runden das Bild ab. Wir haben zudem bei vielen Online-Händlern nachgesehen, wo Sie das Nokia 8 Dual-SIM aktuell kaufen können. Unser Preis-Vergleich hilft, ein günstiges Angebot ohne Vertrag zu finden.

Vorteile
  • Sehr gute Leistung
  • Dual-Kamera
  • LTE bis 450 Mbit/s
Nachteile
  • Akku
  • Entscheidung zwischen 2. SIM und microSD-Karte nötig

 Bewertung Nokia 8 nach Eigenschaften

Display
93,5%
Kamera
55,2%
Internet
97,0%
SIM-Slots
50,0%
Leistung
96,5%
Akku
63,5%
Gesamtwertung
80,5%

Technik und Handydetails

EigenschaftWert
BetriebssystemAndroid 7.0 ()
Bildschirm
Display / Bilddiagonale 5.3 LCD IPS
Bildauflösung2560 x 1440 Pixel, 554 ppi
Kameras
Hauptkamera13.0
Frontkamera13
Mobilfunk
SIM 1Nano-SIM
SIM 2Nano-SIM in Hybrid-Slot
ÜbertragungsstandardsLTE, HSPA+, GSM
Unterstützte FrequenzenLTE / 4G: 800 / 1800 / 2600 MHz
UMTS / 3G: 850 / 900 / 1900 / 2100 MHz
GSM / 2G: 850 / 900 / 1800, 1900 MHz
Leistung
Speicher4 GB RAM Arbeitsspeicher
64 GB interner Speicher
bis zu 256 GB per microSD-Karte
ProzessorQualcomm Snapdragon 835 MSM8998 mit 4x 2,45 + 4x 2,15 GHz Taktfrequenz
Grafik-EinheitAdreno 540
Benchmark-Test180182 (Antutu)
Akku 3090 mAh
Gehäuse
Maße15,15 x 7,37 x 0,79 cm
Gewicht160 g
Weitere Ausstattung
Sensoren
  • Fingerabdrucksensor
  • Beschleunigungssensor
  • Gyroskop
  • Annäherungssensor
  • Barometer
  • Kompass (digital)
Sonstiges