Dual-SIM Handy Test » Nokia » Nokia 101

Nokia 101

Das Nokia 101 ist ein sehr günstiges Dual-SIM Handy für Einsteiger, die einfach nur telefonieren und SMS nutzen wollen. Auch als Zweithandy für die Freizeit eignet es sich.

101 Dual-SIM im Vergleich

Nokia 101 Dual-SIM Test
Dual-SIM Handy Test Bewertung Bewertung
Platz 101
in beste Dual-SIM Handys
Platz
bei Preis/Leistung
Kundenmeinung
nicht vorhanden
  Vorteile

    • Sehr leicht
    • Einfache Bedienung

  Nachteile

    • Kaum Ausstattung
    • Ohne Touchscreen

Eigenschaften
  • Series S30 Betriebssystem
  • 1,8″ Display, 160×128 px, ppi
  • Mobilfunk: GSM. EDGE
  • Kameras: + Megapixel

Einfacher Klassiker im Test 2014

Das leichte Nokia Handy (71g) liegt gut in der Hand, die Soft-Touch-Tasten haben einen klaren Druckpunkt und das Display ist sehr gut ablesbar.

Die komplette Bedienung erfolgt über die Telefon-Tastatur (12 separate Nummern- und Zeichentasten) sowie 3 Steuertasten unterhalb des Displays

SIM-Plätze

Die Steckplätze für die 2 SIM-Karten liegen, leicht zugänglich, nebeneinander unter dem Rückencover. Die SIM-Karten verwaltet man bequem über ein eigenes Handymenü, das die Nutzung der Rufnummern für Anrufe + SMS festlegt.

Gewünschte SIM auswählen

Hier ließ sich in unserem Nokia 101 Test sehr einfach und selbsterklärend festlegen, ob man eine bestimmte SIM-Karte für ausgehende Anrufe oder SMS voreinstellen möchte. Das erspart es, jedesmal die SIM für das folgende Telefonat oder die folgende SMS auswählen. Praktisch, wenn man z.B. ohnehin immer von derselben SIM aus anrufen will, da man eine SMS Flat auf einer der SIM-Karten nutzt.

Darüber hinaus hat man aber auch die Möglichkeit, unmittelbar vor dem Versand einer SMS oder vor dem Aufbau eines Telefonats auszusuchen, welche SIM-Karte man für den folgenden Anruf bzw. für die SMS nutzen möchte.

Erreichbarkeit & Dual-SIM Technik

Beide SIM-Karten sind gleichzeitig erreichbar, solange die jeweils andere nicht verwendet wird. Diesen Standard nennt man auch Dual-SIM Standby. Das bedeutet: wenn man auf einer der beiden SIM-Karten einen Anruf aufbaut, eine SMS sendet/empfängt oder Daten überträgt, ist die andere Karte nicht erreichbar. Der Wechsel der Karte, von der aus man telefoniert oder eine SMS versendet, ist einfach direkt über das Handymenü möglich.

Getrennte Klingeltöne festlegen

Damit Sie wissen, auf welcher Rufnummer Sie gerade angerufen werden, kann man den SIM-Karten verschiedene Klingeltöne zuordnen. Bei Bedarf lässt sich via Handymenü auch bequem eine der beiden SIM-Karten deaktivieren – so bleibt man etwa auf der beruflichen Nummer in der Freizeit ungestört.

Gehäuse & Ausstattung

Die klassische Handy-Tastatur sowie die drei Steuertasten werfen keine Fragen auf. Alles schlicht, aber leicht verständlich. Zudem ist eine bebilderte Schritt-für-Schritt Anleitung verfügbar.

Übrigens: Ein paar nette Funktionen (z.B. MP3-Wiedergabe, Speicherkarte, Lautsprecher, Alarm, etc.) sind auch noch eingebaut.

Fazit Nokia 101

Das preiswerte Einsteiger Dual-SIM Handy eignet sich für alle, die nur telefonieren und simsen möchten und auf mobiles Internet gut verzichten können – aber es ist auch als solides Zweithandy für die Freizeit eine gute Anschaffung.

Zu diesem Preis kann man letztlich nichts falsch machen. Und der Gegenwert ist dafür mehr als gerechtfertigt, wie unser Dual-SIM Handy Test zeigt.

 Bewertung Nokia 101 Dual-SIM nach Eigenschaften

Display
28,4%
Kamera
18,1%
Internet
49,0%
SIM-Slots
100%
Leistung
8,6%
Akku
53,4%
Gesamtwertung
36,7%

Technik und Handydetails

EigenschaftWert
BetriebssystemSeries S30 (-)
Bildschirm
Display / Bilddiagonale 1,8 TFT
Bildauflösung160 x 128 Pixel, ppi
Kameras
Hauptkamera
Frontkamera
Mobilfunk
SIM 1Mini-SIM
SIM 2Mini-SIM
ÜbertragungsstandardsGSM. EDGE
Unterstützte FrequenzenLTE / 4G:
UMTS / 3G:
GSM / 2G: 900 / 1800 MHz
Leistung
Speicher RAM Arbeitsspeicher
interner Speicher
bis zu 16 GB per microSD-Karte
Prozessor mit Taktfrequenz
Grafik-Einheit
Benchmark-Test (Antutu)
Akku 800 mAh
Gehäuse
Maße11,0 x 4,55 x 1,49 cm
Gewicht71 g
Weitere Ausstattung
Sensoren
  • keine
Sonstiges
  • Nokia-eigener Stromeingang (kein Micro-USB Anschluss)
  • Speichergröße in MB unklar: Intern lassen sich aber bis zu 500 Kontakte (mit Fototelefonbuch!) und 250 SMS-Mitteilungen speichern.
  • Multimedia: UKW-Radio, MP3-Musikplayer, 3,5 mm Klinkenanschluss (passendes Nokia Stereo-Headset ist im Lieferumfang enthalten)
  • Weitere Funktionen: Wecker, diverse vorinstallierte Spiele, integrierte Taschenlampe am oberen Gehäuserahmen
  • Kein Bluetooth
  • Kein WLAN