Dual-SIM Handy Test » Hersteller » Kazam Dual-SIM Smartphones

Kazam Dual-SIM Smartphones

Kazam Mobile Limited ist ein Dual-SIM Handy Hersteller aus Großbritannien, der im Sommer 2013 gegründet wurde. Ehemalige HTC-Mitarbeiter hatten sich zusammen getan, um eine neue Marke aufzubauen.

Die Firma ist aktuell eigenen Angaben zufolge noch recht klein – und gibt über sich selbst nur recht spärliche Informationen.

KAZAM Dual-SIM Handys

Kazam Dual-SIM Smartphones
Mit sieben Android Smartphones betritt Kazam demnächst erstmals den deutschen Markt.
Alle Handys bieten 2 SIM-Karten Schächte und sind somit eine umfangreiche Erweiterung des Dual-SIM Angebots hierzulande.

Wann genau die ersten Modelle erhältlich sein werden, und ob sie z.B. nur online oder über bestimmte Handelsketten vertrieben werden sollen, ist noch nicht bekannt.

Die Preise hat Kazam bislang ebenfalls noch nicht verraten.

Kazam Trooper X3.5 Dual-SIM Handy
Kazam Trooper X3.5

Abgrenzung durch Serviceleistungen

Während technische Highlights im Handymarkt schwer zu entwickeln sind, hat sich Kazam auf die Fahne geschrieben, durch Service zu glänzen.

Daher soll es z.B. eine einjährige Display-Garantie für einen einmaligen Displaytausch geben, die auch dann gilt, wenn der Anwender selbst den Screen verkratzt oder zerbrochen hat.

Außerdem gibt es „Kazam Rescue“, eine Funktion, mit der man bei technischen Problemen dem Kazam-Support einen Fernzugriff auf sein Smartphone erlauben können soll.

Zwei Handy-Modellreihen

Mit den Serien „Thunder“ und „Trooper“ teilt Kazam seine Handys in zwei Gruppen ein. Allen gemeinsam ist neben der Dual-SIM Eigenschaft auch ein Slot für MicroSD-Karten sowie ein herausnehmbarer Akku.
Der konkrete Unterschied zwischen den Modellreihen ist wohl in erster Linie die Rechenpower, ansonsten wirken sie in Design und Ausstattung nicht sehr verschieden. Designt werden die Geräte übrigens alle in Europa – wo genau, sagt Kazam nicht.

Kazam Tunder Q4.5 Dual-SIM Handy
Kazam Tunder Q4.5

Die Trooper-Serie

Die 5 Trooper Modelle decken Displaygrößen von 3,5″ bis 5,5″ ab, bieten aber ersten Angaben zufolge wohl alle nur DualCore Prozessoren. Die 2 Thunder Geräte kommen mit 4,5″ und 5,0″ hingegen mit einem QuadCore Prozessor.

Der kleineste „Trooper“ (X3.5) wird offensichtlich das Einstiegsmodell: Es bietet einen 1,0-GHz-Dualcore-Prozessor, Android 4.2, einen 4 GB großen internen Speicher, WLAN, Bluetooth und 3,2-Megapixel-Kamera und 320×480 Pixel.

Die größeren Trooper-Geräte ähneln den Leistungsdaten, sie bieten neben mehr Display nur schrittweise bessere Werte bei Prozessorleistung, Kameraauflösung & C0, ohne HighEnd zu bieten. So hat z.B. auch das 5,5″ Modell „nur“ eine Auflösung von 480 x 854 Pixeln und einen 1,2-GHz-Dualcore-Prozessor.

Kazam Trooper X5.5 Dual-SIM Smartphone
Kazam Trooper X5.5

Die Thunder-Smartphones

Etwas besser ausgestattet sind die Thunder-Modelle: Das Q4,5 bietet z.B. einen 1,3 GHz QuadCore Prozessor, 4GB internen Speucher und eine 8 Megapixel Kamera. Auch hier kommt Android 4.2 zum Einsatz.

Weitere Handys angekündigt

Noch bevor der Markteintritt erfolgt bzw. erfolgreich gestaltet worden ist, kündigt der Hersteller schon weitere Taten an: Die neuen Smartphones sollen nur der Startschuss für die junge Marke sein. Zitat: „Wir haben einiges vor in der Mobilfunk-Branche“. Für das 2. Quartal 2014 sind auf dem MWC zwei neue „Tornado 2″ Android Dual-SIM Handys angekündigt worden – ein Modell mit 5,0″ und eins mit 5,5“ Full-HD Display.

Sobald wir die ersten Handys getestet haben, kommen sie natürlich auch in unser Ranking im Dual-SIM Handy Test.