Huawei Y625

Das Huawei Y625 ist ein Dual-SIM Handy, das Huawei für Einsteiger mit eher kleinem Geldbeutel im Sortiment hat. Das Smartphone bietet neben allen Basics dem Trend entsprechend ein großes Display, aber vor allem macht der niedrige Preis neugierig. Wo wurde am Huawei Handy genau gespart? Ist das Y625 überhaupt mehr als ein günstiges Stück Technik oder eine echte Option für Neulinge?

Huawei Y625 Test

  • Android 4.4.
  • 5,0 Zoll Zoll Display, 854 x 480 Pixel
  • UMTS, HSPA, GPRS, EDGE
  • Quad-Core Prozessor (1,2 GHz)

Anbieter Preis  
Euronics 89,00 €

 

Display

Mit seinen fünf Zoll passt sich Huawei auch mit seinem Y625 der aktuellen Tendenz zu großen Handydisplays an. Es handelt sich um ein IPS-Display, das bei der Auflösung allerdings den anderen aktuellen Smartphones gehörig hinterher hinkt: Das Gerät bringt es auf auf eine Auflösung von 854 x 480 Pixeln. Nur zum Vergleich: das HTC One M8s etwa wartet bei gleicher Displaygröße mit 1920 x 1080 Pixeln auf. So wirkt die Darstellung auf dem Y625 unscharf. Die Pixeldichte beträgt 196 ppi.

Betriebssystem

Beim Betriebssystem setzt das Huawei auf Android, genauer auf 4.4 Kitkat. Die Version ist bei Weitem nicht mehr die neuste, wird allerdings noch supportet und erfüllt somit die Grundbedürfnisse des Benutzers ohne weiteres. Als Nutzeroberfläche wird EMUI 2.3 LITE verwendet. Durch die hauseigene Nutzeroberläche soll sich das Gerät besonders einfach und verständlich bedienen und individuell einrichten lassen. Das ist auch im Test kein Problem, zumal man die Software in ähnlicher Form auch auf den Topmodellen findet. Dort allerdings in neueren Versionen bis zu EMUI 4.0.

Kamera

Die Hauptkamera ist mit 8 Megapixel noch gut genug für Erinnerungsfotos, aber nichts für Fotofans. Anders die Frontkamera: MIt ihrer 2 Megapixel-Bildauflösung reicht es zum Sharen der Aufnahmen auf Facebook, aber mehr Bildqualität sollte man nicht erwarten.

Mobiles Internet

Abstriche muss der Käufer machen, wenn es um mobile Datenübertragung geht. Das Y625 ist nämlich nicht LTE-fähig. Wer allerdings nicht auf die schnellere Übertragungsrate angewiesen ist kann mit dem Gerät dennoch glücklich werden: die Downloadrate beträgt 21,1 Megabit pro Sekunde, die Uploadrate immerhin 5,76 Megabit pro Sekunde. Das ist nicht die schnellste Verbindung, für ein Einsteigermodell jedoch durchaus ausreichend. Wichtig: dazu muss der eigene Handyvertrag auch eine enstprechende maximale Übertragung ermöglichen.

Huawei Y625 Test: Schneller Überblick

Computerbild.de: Laut Computerbild liefert Huawei mit dem Y625 ein Gerät, das eine dem Preis entsprechende Leistung erbringt.
Notebookcheck.de: Auch notebookcheck.de hält sich zurück mit Lobpreisungen. Hauptargument bleibt auch hier: der Preis.
Chip.de: Chip äußert sich weder positiv noch negativ, verweist jedoch ebenso auf die niedrigen Anschaffungskosten.

Leistung

Das Y625 läuft zwar mit einem Quadcore-Prozessor, verfügt jedoch lediglich über 1 GB RAM. Damit kann keine überdurchschnittliche Leistung erzielt werden, was aber, ein weiteres Mal, für ein Einsteigermodell völlig in Ordnung ist. Der integrierte Speicher lässt sich durch eine Mikro-SD-Karte um bis zu 32GB erweitern. Dies ist tatsächlich zu empfehlen, denn ansonsten verfügt das Gerät lediglich über 4GB, was im Vergleich zu dem, was Heute üblich ist, doch sehr wenig ist.

Akku

Auch beim Akku liefern Huawei nichts aufregendes, aber alles was nötig ist: ein 2000-mAh Li-Polymer-Akku versorgt das Gerät im Stand-by-Modus 310 Stunden mit Strom. Die Gesprächszeit beträgt um die 450 Minuten. Durch Öffnen der Abdeckung auf der Rückseite ist der Akku außerdem auswechselbar. Das ist im Vergleich gerade zu vielen Top-Handys nicht mehr selbstverständlich.

Fazit

Huawei stellt mit dem Y625 ein Einsteigermodell vor – nicht mehr, und nicht weniger. Für kleines Geld erhält der Käufer quasi die Basisversion eines Smartphones. Natürlich kann man hier keine großen Sprünge erwarten, was allerdings auch nicht versprochen wird. Als Einsteigermodell reicht das Y625 allemal, durch die Dual-Sim-Funktion lässt es sich etwa hervorragend sowohl als Privat- als auch Geschäftshandy nutzen.

Für wen Smartphones absolutes Neuland darstellen und wer es vor allem zum Telefonieren und gelegentlichem Surfen nutzt, ist hier gut bedient und kann Geld sparen. In jedem Fall ist es dabei geraten, den Speicher durch eine Mikro-SD zu erweitern, denn auch bei wenigen installierten Anwendungen und gespeicherten Daten reichen 4 GB nicht lange aus.

Wer allerdings technisch auf dem neusten Stand sein möchte und alle Vorteile nutzen möchte, die Smartphones bieten, sollte etwas mehr Geld in die Hand nehmen und auf ein leistungsstärkeres Modell zurückgreifen.


Vorteile

  • Günstiger Kaufpreis
  • Großes Display
  • Akku wechselbar


Nachteile

  • Geringe Bildauflösung
  • Wenig Speicher und Leistung
  • Kein LTE

Technik und Handydetails

EigenschaftWert
BetriebssystemAndroid 4.4. (EMUI 2.3)
Bildschirm
Display / Bilddiagonale 5,0 Zoll HD IPS-LCD Display
Bildauflösung854 x 480 Pixel, 196 ppi
Kameras
Hauptkamera8,0 Megapixel
Frontkamera2,0 Megapixel
Mobilfunk
SIM 1
SIM 2
ÜbertragungsstandardsUMTS, HSPA, GPRS, EDGE
Unterstützte FrequenzenLTE / 4G:
UMTS / 3G:
GSM / 2G:
Leistung
Speicher1 GB RAM Arbeitsspeicher
4 GB interner Speicher
ProzessorQuad-Core mit 1,2 GHz Taktfrequenz
Grafik-Einheit
Benchmark-Test (Antutu)
Akku 2000 mAh
Gehäuse
Maße14,2 x 7,26 x 0,96 cm cm
Gewicht160 g
Weitere Ausstattung
Sensoren
Sonstiges

Anbieter Preis  
Euronics 89,00 €

Summary
Review Date
Reviewed Item
Huawei Y625
Author Rating
21star1stargraygraygray