Dual-SIM Handy Test » Huawei » Huawei Ascend G750

Huawei Ascend G750

Mit dem Huawei Ascend G750 steht ein neues Dual-SIM Top-Modell von Huawei kurz vor dem Start. Es ist die Nachfolgergeneration zu unserem ehemaligen Spitzenreiter Huawei Ascend G700 (Test) und hat eine vielversprechende Ausstattung. Vor allem mit dem riesigen 5,5″ Display und dem sehr schnellen Achtkernprozessor, der mit 1,7 GHz getaktet ist, könnte das Ascend G750 künftig den ein oder anderen überzeugen. Alles weitere werden später ein Test zeigen. Die wichtigsten Werte hat Huawei bereits vorab bekannt gegeben.

Ascend G750 im Vergleich

Huawei Ascend G750
Platz 104
der Bestenliste
Platz
bei Preis/Leistung
Kundenmeinung
nicht vorhanden

Ascend G750 im Vergleich

Huawei Ascend G750
104. Platz der Bestenliste
. Platz Preis/Leistung
Kundenmeinung
nicht vorhanden
  Vorteile

    • Akku
    • Großes Display

  Nachteile

    • Mäßiges Leistungsniveau
    • Kein LTE, 3G nur mit SIM1

Eigenschaften
  • Android 4.2 Betriebssystem
  • 5,5" Display, 1280x720 px, ppi
  • Mobilfunk:
  • Kameras: 13,0 + 5,0 Megapixel

Display

Für alle, denen ein normales Dual-SIM Smartphone zu winzig ist, dürfte das G750 ein Highlight sein: Denn mit 5,5″ Diagonale ist es einer der größten Bildschirme, die man in Handys für 2 SIM-Karten finden kann. Damit kann man es auch als „Phablet“ bezeichnen (so nennt man Smartphones zwischen 5 und 7 Zoll Bilddiagonale). Zumindest auf dem Papier ist jedoch die Auflösung überraschend niedrig: „nur“ 1280×720 Pixel sind angekündigt. Zum Vergleich: unsere aktuelle #1, das Wiko Highway (Test) bietet auf 5,0″ Diagonal satte 1920×1080 Pixel und somit Full-HD. Den echten Eindruck gilt es abzuwarten.

Apropos Bildqualität: Für eigene Fotos und Videos bietet das neue Ascend Modell 2 Kameras. Die Linse in der Rückseite fotografiert mit 13 Megapixeln, die auf der Frontseite mit 5 Megapixeln.

Betriebssystem

Gut, aber nicht überragend: Mit Android 4.2 (Jelly Bean) wird das Ascend G750 sicher niemanden enttäuschen, es sind aber bereits erste Dual-SIM Handys mit Android 4.3 verfügbar. Hier hätte man bei einem Spitzenmodell sicher auf etwas mehr hoffen dürfen. Übrigens lässt es Huawei wie auch andere Großserienhersteller nicht beim Basis-Android bewenden, sondern spendiert eine erweiterte Benutzeroberfläche mit einigen Zusatzfunktionen. Diese Oberfläche heißt bei Huawei „Emotion UI“. Auf unserem letzten Testmodell von Huawei hat sie sehr gut gefallen. Ob neue Funktionen hinzukommen? Wir werden sehen.

Huawei Ascend G750 seitlich
Dünn und elegant: Das G750 von der Seite

Mobiles Internet

WLAN und UMTS/HSPA+ dürften für zügiges Surfen sorgen, auf die noch schnellere LTE Technik muss man als Dual-SIM Handy Nutzer nach wie vor verzichten. Ärgerlicher Nachteil, aber bei Dual-SIM Modellen derzeit leider normal: Nur eine der beiden SIM-Karten kann mit schnellem UMTS/HSPA+ online gehen. Hier sollte man sich also vorab überlegen, mit welcher der beiden SIM-Kartenverträge man den besseren Internettarif hat und die entsprechende Karte dann in den „SIM1“ Schacht einlegen.

  • Mit SIM1: UMTS/HSPA+
  • Mit SIM2: GSM (QuadBand)

SIM-Karten Verwaltung

Beide Rufnummern sind parallel erreichbar, können aber nicht gleichzeitig Gespräche führen: Sobald man über eine der beiden SIM-Karten ein Gespräch annimmt, pausiert die andere SIM somit. Sobald man wieder aufgelegt hat, sind beide SIMs wieder auf Empfang geschaltet. Das ist normaler Standard und unterscheidet das G750 nicht von anderen Dual-SIM Modellen im Test. Allerdings benötigt man für die zwei SIM-Slots zwei unterschiedliche Formate: Eine Micro-SIM für den SIM2 Schacht und eine etwas größere normale SIM-Karte für SIM1 (mit der man dann auch UMTS/HSPA+ nutzen kann).

Leistung

Power ist sicher ein sehr großer Pluspunkt des G750: Mit einem Achtkernprozessor hebt es sich deutlich von fast allen anderen Dual-SIM Smartphones ab. Auch die Taktfrequenz ist hoch, 1,7 GHz, liegt aber zumindest der reinen Zahl nach hinter den 2,0 GHz des Highway von Wiko. Sehr gut sind wiederum die 2 GB RAM Arbeitsspeicher. Im mittelmäßig dimensionierten internen Speicher von 8 GB muss man zum Glück nicht alles speichern, denn dank microSD Schacht kann man diverse Mediendaten wie Bilder, Videos usw. auch einfach auslagern.

Vielversprechend ist der Akku mit 3.000 mAh – das sollte auch beim sehr großen (und entsprechend stromintensiven) Display und der hohen Prozessorleistung für eine ordentliche Laufzeit sorgen, bevor das G750 wieder an die Steckdose muss.

 Bewertung Huawei Ascend G750 nach Eigenschaften

Display
44,2%
Kamera
35,2%
Internet
39,3%
SIM-Slots
100%
Leistung
14,8%
Akku
54,0%
Gesamtwertung
42,3%

Technik und Handydetails

EigenschaftWert
BetriebssystemAndroid 4.2 (EMUI 2.0)
Bildschirm
Display / Bilddiagonale 5,5 IPS LCD Display
Bildauflösung1280 x 720 Pixel, ppi
Kameras
Hauptkamera13,0
Frontkamera5,0
Mobilfunk
SIM 1Mini-SIM
SIM 2Micro-SIM
Übertragungsstandards
Unterstützte FrequenzenLTE / 4G:
UMTS / 3G: 900 / 2100 MHz
GSM / 2G: 850 / 900 / 1800 / 1900 MHz
Leistung
Speicher RAM Arbeitsspeicher
interner Speicher
bis zu per microSD-Karte
Prozessor mit Taktfrequenz
Grafik-Einheit
Benchmark-Test (Antutu)
Akku mAh
Gehäuse
Maße14,95 x 7,74 x 0,89 cm
Gewicht162 g
Weitere Ausstattung
Sensoren
  • Näherung
  • Umgebungslicht
  • Lage
Sonstiges

Netzwerk & Verbindungen

  • WLAN 802.11 b/g/n (2,4 GHz)
  • Bluetooth 4.0, DLNA
  • GPS / A-GPS
  • 3,5 mm Stereo-Buchse
  • Micro-USB (Ladefunktion, PC Anschluss)

Mobilfunk