Dual-SIM Handy Test » News » Firefox OS 1.3 ermöglicht Dual-SIM

Firefox OS 1.3 ermöglicht Dual-SIM

Firefox OS: Dual-SIM ab Version 1.3
Firefox OS: Dual-SIM Unterstützung ist ab der neuen Version 1.3 möglich (Quelle: mozilla.org)

Nach Android ziehen jetzt immer mehr mobile Betriebssysteme in Sachen Dual-SIM Unterstützung nach. Nicht nur die kürzlich veröffentlichte Version Windows Phone 8.1 kommt mit 2 SIM-Karten im selben Handy zurecht, sondern jetzt auch Firefox OS.

Die neueste Version des Betriebssystems bietet die Möglichkeit, 2 SIM-Karten im selben Handy zu nutzen. Die entsprechende Schnittstelle (WebIccManager-API) wurde nämlich aktualisiert. Mozilla, der Anbieter von Firefox, hatte diese Änderung auf dem MWC 2014 in Barcelona angekündigt und Ende Mai mit Relase 1.3 in die Tat umgesetzt.

Noch keine Firefox Dual-SIM Handys

Firefox OS 1.3 kann zwar 2 SIM-Slots verwalten, allerdings ist die Funktion bislang noch theoretisch: Ein Firefox OS Dual-SIM Handy gibt es bislang nicht. Damit unterscheidet sich diese Entwicklung von der bei Windows Phone, wo schon kurz nach Release der Version 8.1 mit dem Nokia Lumia 630 Dual (Test) ein Endgerät mit Doppel-SIM-Slot auf den Markt gekommen ist.

Firefox OS: Das etwas andere Betriebssystem

Entwickelt wird das Handy-Betriebssystem von der Mozilla Organisation, die dafür auf die Technik des gleichnamigen Webbrowsers zurückgreift. Das Ziel der Organisation ist es nicht, mit Firefox OS kommerziellen Gewinn zu erzielen: Vielmehr sollen lediglich günstige Smartphones ermöglicht werden, damit auch diejenigen „mobil“ werden, die bislang auf ein Smartphone aus Kostengründen verzichten mussten.

Eine kurze Vorstellung des Systems mit den Neuheiten der im Mai 2014 veröffentlichten Version 1.3 zeigt das offizielle Mozilla Video:

Sinnvolle Entscheidung

Gerade in Schwellenländern fehlt großen Teilen der Bevölkerung das Geld für Smartphones, wie sie hierzulande populär sind. Günstige Einsteigermodelle, die nicht auf Luxus, sondern wesentliche Funktionen setzen, sind dort sicher vonnöten. Und gerade in solchen Staaten ist oft auf das Mobilfunknetz nicht optimal ausgebaut und eine zweite SIM-Karte eines weiteren Netzanbieters daher häufig sinnvoll. Die Entscheidung, einen zweiten SIM-Slot zu unterstützen, ist also nicht nur deshalb sinnvoll, weil in Europa die Nachfrage nach Dual-SIM Handys steigt – sondern auch, weil sie in vielen anderen Ländern schon lange sehr hoch ist.

Wann kommen erste Dual-SIM Modelle?

Aktuell ist noch kein Firefox Dual-SIM Handy angekündigt. Immerhin gibt es aber von Alcatel One Touch und ZTE bereits Firefox Smartphones – und da beide Hersteller auch Handys für 2 SIM-Karten im Sortiment führen, ist es hoffentlich nur eine Frage der Zeit, bis die ersten Endgeräte auf den Markt kommen.

Allerdings sind auch die bislang verfügbaren Handys mit dem Mozilla-OS zum Großteil nur im Ausland erhältlich. Daher ist damit zu rechnen, dass neue (Dual-SIM) Geräte möglicherweise ebenfalls zunächst oder ganz nur in anderen Märkten offiziell angeboten werden.