Dual-SIM Handy Test » Tipps » Dual-SIM Adapter

Dual-SIM Adapter

Ein Dual-SIM Adapter ermöglicht es, mit einem Handy, das nur einen SIM-Steckplatz besitzt, trotzdem 2 SIM-Karten zu nutzen. Mit Hilfe des Adapters kann das Handy nämlich auf insgesamt zwei SIM-Karten zugreifen und über beide Rufnummern telefonieren, simsen oder surfen (wobei manche Modelle für die zweite SIM-Karte kein mobiles Internet ermöglichen).

Es gibt derzeit drei prinzipiell verschiedene Arten von Dual-SIM Adaptern. Sie unterscheiden sich vor allem darin, wie man ihn mit Handy bzw. Smartphone verbindet – aber auch im Funktionsumfang. Es sind:

  1. Bluetooth Dual-SIM Adapter, bei der man eine SIM-Karte ganz normal im Handy einlegt und eine weitere in den Adapter. Das Handy greift per Bluetooth auf die SIM im Adapter zu und man kann über sie telefonieren, simsen und mobiles Internet nutzen.
  2. Dual SIM-Karten Adapter zum Einstecken in den SIM-Slot des Handys, wobei ein Großteil des Adapters aus dem SIM-Slot herausragt: Hierbei kann man die normalen SIM-Karten verwenden, ohne sie zuzuschneiden – allerdings muss man den herausstehenden Adapter irgendwie verstauen
  3. Dual-SIM Adapter zum Einstecken in den SIM-Slot des Handys, für die man die SIM-Karten so klein zuschneiden muss, dass beide zuerst in den Adapter und dann mitsamt dem Adapter in den normalen SIM-Karten Steckplatz passen.

Die Dual-SIM Adapter-Typen im Einzelnen

Informieren Sie sich hier im Detail über:

Bluetooth Dual-SIM Adapter

Bluetooth Dual-SIM Adapter sind die leider relativ teure „Luxus“-Variante. Sie besitzen einen eingebauten Akku verfügen und kommunizieren drahtlos mit dem Handy. Das bedeutet, dass das Smartphone auf eine SIM-Karte zugreifen kann, ohne dass es direkten Kontakt mit ihr hat.
Die Bluetooth-Modelle besitzen zudem meist eine eigene Funkeinheit und ermöglichen es dann, dass zwei SIMs aktiv (in ihr Netz eingebucht) sind. So lassen sich zwei Anrufe auf zwei Rufnummern parallel führen. Man kann also z.B. während eines Gesprächs auf der privaten Rufnummer einen geschäftlichen Anruf auf der beruflichen Rufnummer mitbekommen und diesen auch annehmen. Das private Gespräch lässt sich solange etwa auf „Halten“ legen.
Wenn Sie Ihrerseits z.B. jemanden anrufen möchten, können Sie beim Wählen selber per Menü aussuchen, ob Sie von SIM 1 oder von SIM 2 aus anrufen möchten.
Die Bluetooth Adapter sind inzwischen sehr klein und können problemlos in der Jacken- oder Hosentasche untegebracht werden.

Typische Vorteile & Nachteile auf einen Blick

  • Zwei parallel aktive Leitungen
  • Auf beiden Leitungen telefonieren & erreichbar sein
  • Kein Basteln am Handy-Gehäuse oder an den SIM-Slots
  • Mit einigen Adaptern sind bis zu 3 SIM-Karten möglich
  • Zusätzliches Gerät (Bluetooth Adapter)
  • Teuerste Variante
  • Rooten bzw. Jailbreak erforderlich
  • Bluetooth Verbindung erhöht Akkuverbrauch
Für den Zugriff per Bluetooth muss eine App installiert werden, die es derzeit für Android und iOS Geräte gibt. Leider werden diese Apps für gewöhnlich aber von Google Play oder dem Apple App Store nicht zugelassen, sodass sie nur über die Homepage des Adapter Anbieters oder über freie App Download-Portale erhältlich sind. Um diese wiederum nutzen zu können, muss man verschiedene Sicherheitsprotokolle ausschalten oder – bei iPhones – einen sogenannten Jailbreak durchführen. Nach der Installation der App verfügt man über zusätzliche Menüfunktionen, die den Zugriff auf die zweite SIM-Karte ermöglichen. Das Ganze ist dennoch lange nicht so komfortabel wie bei einem Dual-SIM Handy (Test), da man auf den Adapter in einem eigenen Menü zugreift, sodass man beim Wählen einer Nummer über die im Adapter eingelegte SIM-Karte schon vorab die Wähltastatur der App öffnen muss – man kann nicht einfach die normale Android-Wählmenü öffnen, die Nummer eingeben und dann entscheiden, welche SIM man verwenden will.

Bluetooth-Adapter: Aktuelle Angebote