Dual-SIM Handy Test » Acer » Acer Iconia Talk S (7″ Tablet)

Acer Iconia Talk S (7″ Tablet)

Acer Iconia Talk S Dual-SIM Tablet
Das Acer Iconia Talk S ist ab Januar eins der wenigen Dual-SIM Tablets auf dem Markt

Tablet mit LTE und Telefon-Funktion

Das Acer Iconia Talk S startet im Januar als 7,0″ Dual-SIM Tablet, funktioniert aber wie ein großes Smartphone. Denn es ermöglicht – anders als die meisten Tablets – ganz normale Telefonate. In dieser Klasse gibt es sonst fast keine Dual-SIM Modelle.

Sehr gut für den wohl wichtigsten Zweck des Geräts: mobiles Internet ist mit LTE möglich. Wer ein deutlich größeres Display als bei Dual-SIM Handys bevorzugt und hohen Surfspeed wünscht, sollte sich das Modell näher ansehen.  Die weiteren Produktdetails des XXL-Smartphones gehören jedoch eher zur Einsteiger- bis Mittelklasse.

7,0 Zoll HD-Display

Nicht gerade state of the art fällt der Bildschirm aus: gerade mal 1280 x 720 Punkte beträgt seine Auflösung. Zum Vergleich: bei Highend Smartphones wie dem S5 Duos oder HTC One M8 dual erhält man auf 5,1 bzw. 5,0 Zoll Diagonale Full-HD mit 1920 x 1080 Pixeln. Das IPS-Panel (v.a. für einen weiteren Blickwinkel) ist inzwischen guter Standard.

Android 4.4

Acer setzt beim Talk S erfreulicherweise auf Android 4.4 (KitKat). Zwar ist für einzelne Smartphones bereits Android 5.0 verfügbar, doch im Vergleich zu anderen Dual-SIM Modellen ist das Tablets mit KitKat bestens ausgestattet. Ob oder wann ein Update auf 5.0 folgt ist unklar – der 64-Bit-Prozessor wäre dafür jedenfalls problemlos geeignet.

Design

Passend dazu, dass das Tablet nicht nur für die Bedienung auf dem Schoß oder Tisch gedacht ist, sondern auch als Smartphone-Ersatz beim Telefonieren dient, hat Acer das Design für die Displaygröße extrem kompakt gehalten. Gerade mal 5,9 mm dick ist das Gehäuse an den Rändern und lässt sich dadurch immerhin noch einigermaßen bequem mit einer Hand am Ohr halten. Mit 275 Gramm wiegt es dennoch ungefähr das Doppelte(!) der aktuellen Flaggschiff-Phones anderer Hersteller.

Stereo-Speaker

Das Verhältnis von Bildschirm zu Rahmen ist sehr gut. Dennoch ist sowohl oberhalb als auch unterhalb des Displays jeweils ein kleiner Lautsprecher eingebaut, sodass Stereosound möglich ist. Das ähnelt dem HTC One, das allerdings deutlich größere und bessere Speaker verwendet – und auch eine wesentlich elegantere Außenhaut besitzt. Denn auf hochwertige Materialien wie Aluminium oder Edelstahl muss man beim Talk S leider komplett verzichten: Das gesamte Gehäuse ist aus Kunststoff.

Highspeed-Internet: Mobil stark – im WLAN schwach

Ein echtes Highlight, das selbst bei den besten Smartphones mit 2 SIM-Karten nur äußerst selten vorkommt: das Iconia Talk S unterstützt als eins der wenigen LTE Dual-SIM eine Datenübertragung von maximal 150 Mbit/s im Download. Damit ist es zugleich das erste Tablet von Acer überhaupt, dass den schnellen 4G Standard beherrscht.

Dagegen ist das Surfen per WLAN ein wenig enttäuschend, denn auch wenn es solide mit dem 802.11 n Standard funktioniert, ist das schnelle a/c nicht verfügbar.

Front- und Hauptkamera

Ebenfalls eher schlicht: die Hauptkamera mit 5,0 Megapixeln und die Frontkamera mit gerade einmal 2,0 Megapixeln für Selfies oder Videochats.

Prozessor und Leistung

Mit nur 1 GB RAM als Arbeitsspeicher und 16 GB internem Speicher ist Talk S ordentlich, allerdings nicht hochklassig ausgestattet. Immerhin kann man microSD Karten mit bis zu 64 GB einlegen, das ist überdurchschnittlich.

Der 1,2 GHz Quad-Core Prozessor klingt zunächst nicht nach etwas Besonderen, doch der Snapdragon 410 von Qualcomm setzt auf einer 64-Bit-Architektur auf, den Acer hier soweit wir wissen zum ersten Mal einsetzt und speziell für den 4G Einsatz konzipiert hat.

In Sachen Anzeigegeschwindigkeit ist übrigens die geringe Displayauflösung wiederum ein Vorteil, da entsprechend weniger Bildpunkte berechnet werden müssen. Der Akku bietet eine Kapazität von 3780 mAh, was laut Herstellerberechnung für 300 Stunden Standby genügt.