Weitere Dual-SIM Hersteller

Die meisten Modelle im Dual-SIM Smartphone Test besitzen ein Android Betriebssystem und stammen von bekannten Handy Anbietern wie Samsung, oder auch Huawei. Doch es gibt auch einige kleinere Anbieter mit klassischen Handys – oder solche, die in einem großen Sortiment nur wenige Dual-SIM Modelle vertreiben. Wir haben verschiedene Geräte dieser „exotischen“ Marken näher angesehen. Hier finden Sie die einzelnen Berichte im Überblick.

Allview Handys

Allview Viper S4G mit LTE
Vor kurzem ist endlich ein weiteres Gerät hinzukommen, das Allview Viper S4G – den "4G" Standard, eine andere Bezeichnung für LTE, trägt es schon im Namen. Verkaufsstart war der 15. November 2014. »
Allview P6 Life
Mit dem P6 Life bietet der – nach wie vor in Deutschland weitgehend unbekannte – Hersteller Alliview ab Juni ein weiteres Dual-SIM Handy an. »
Allview Viper S: Dual-SIM Smartphone
Gar nicht so lange her, dass wir das Alview Viper V1 im Test hatten – und jetzt steht schon der Nachfolger in den Startlöchern. »
Allview V1 Viper
Es ist eine Premiere für uns: Erstmals haben wir ein rumänisches Smartphone getestet. Das Allview V1 Viper hat uns dabei insgesamt sehr positiv überrascht, in einigen Disziplinen setzt es sogar richtige Highlights. Das V1 bietet aber nicht nur eine hohe Qualität, sondern ruft dafür auch einen selbstbewussten Preis auf – den höchsten unter den Top-Modellen. »

Sonstige Hersteller

TechniSat TechniPhone 4
Dem ein oder anderen ist TechniSat sicher vor allem aus dem Bereich Satelliten-TV ein Begriff. Immerhin ist der Markenname schon seit (zumindest gefühlten) Jahrzehnten in Deutschland präsent. Daneben hat die Marke aber auch schon mehrere Handys und Tablets herausgegeben. Neuester Spross seit August 2014 ist das TechniPhone 4, das als Dual-SIM Handy für uns natürlich besonders interessant ist. »
Hyundai MB-D5330
Das Hyundai MB-D5330 ist ein einfaches Dual-SIM Handy, das aber über einen recht guten Touchscreen verfügt. Es ist bereits vor einigen Jahren als sehr günstiges Einsteiger-Handy auf den deutschen Markt gekommen. Optisch und in Sachen Verarbeitung lässt sich nicht viel kritisieren, der Metallic-Look ist zeitlos und wirkt durchaus elegant. »

Gibt es ein Dual-SIM Phones von Apple?

iPhones mit Dual-SIM Funktion sind aktuell nicht erhältlich. Auch wenn bei jeder neuen iPhone Generation spekuliert wird, dass Apple eine Smartphone Variante mit 2 SIM-Steckplätzen herausbringen könnte, sind diese Vermutungen immer nur Gerüchte geblieben. Es bleibt somit auch abzuwarten, ob Apple bei der nächsten Modellreihe eventuell ein iPhone 8 Dual präsentieren wird – aktuell deutet leider nichts darauf hin.

Für Einsteiger

Keine Frage: Einige dieser Handys sind höchstens für Einsteiger interessant. Teilweise ist die Technik der verfügbaren Modelle auch nicht up to date. Im Test haben einige Modelle daher schlecht abgeschnitten und auch letzte Plätze belegt. Allerdings fallen die Leistungen sowie Verarbeitung und Materialwahl bei den Modellen letztlich sehr unterschiedlich aus. Daher sollten Sie am besten die einzelnen Artikel durchlesen, um sich eine genauere Meinung zu bilden. Übrigens: Weiterhin erhältlich (Stand: Oktober 2015) ist das Tastenhandy Nokia 101 (Test)

Hyundai Handys

Eine kurze Anmerkung zu Hyundai Dual-SIM Handys vorweg: Sie werden von der südkoreanischen Elektronikmarke „Hyundai Electronics“ produziert, die aber mit der gleichnamigen Automarke in keiner wirtschaftlichen Verbindung mehr steht. Allerdings haben beide eine gemeinsame Vergangenheit, da sie aus demselben Unternehmen entstanden sind – aus der früheren Hyundai Gruppe.

Über die genaue Herstellungsverhältnisse der Hyundai Dual-SIM Handy Modelle ist nicht viel zu erfahren. Der Markenname „Hyundai Electronics“ gehört wohl der Firma SK Hynix, die ihrerseits als Hyundai Electronics Industries Co., Ltd gegründet und früher zur Hyundai Group wurde. Anschließend wechselten die Anteilsverhältnisse, sodass es zur jetzigen Eigentümersituation kam. Aus derselben Gruppe haben sich im Laufe der vergangenen Jahrzehnte mehrere Unternehmen, Beteiligungen etc. entwickelt, die aus Tradition weiterhin den verbindenden Namen nutzen.