Display
Betriebssystem
Dual-SIM Steuerung
Mobiles Internet
Kamera
Geschwindigkeit
Preis/Leistung
Samsung positioniert das Galaxy Grand Duos als “ideales Smartphone für Nutzer, die ein schnellen mobilen Lebensstil führen und von Ihrem Handy mehr erwarten.” Durch seine Displaygröße bietet das Handy definitiv mehr als andere Dual-SIM Smartphones im Test, und ist sogar einer der Vorreiter auf dem Weg zu immer größeren Displays, die zunehmend beliebter werden. Seine ..
Summary 3.6 Gut

Samsung Galaxy Grand Duos

  • Android 4.1.2
  • 5,0″ (12,72 cm) Touchscreen, 480 x 800 Pixel
  • WLAN, UMTS, HSPA+ (bis zu 21 Mbit/s)
  • 1,2 GHz Dual-Core Prozessor
  • Online bestellen für: 259,00 €
  • Zum Angebot

Samsung positioniert das Galaxy Grand Duos als “ideales Smartphone für Nutzer, die ein schnellen mobilen Lebensstil führen und von Ihrem Handy mehr erwarten.” Durch seine Displaygröße bietet das Handy definitiv mehr als andere Dual-SIM Smartphones im Test, und ist sogar einer der Vorreiter auf dem Weg zu immer größeren Displays, die zunehmend beliebter werden.

Seine sonstigen Leistungseigenschaften sind nicht überragend, aber überdurchschnittlich, wenn man sie im Verhältnis zum gesamten Dual-SIM Markt betrachtet.
Angesichts des großen Displays sind die sonstigen Maße des Dual-SIM Handy Flaggschiffs der Koreaner angenehm klein: Gerade mal 9,6 mm dick und 143,5 x 76,9 mm hoch bzw. breit.

Viel Rahmen um das Display gibt es beim dem neuen Dual-SIM Handy, das auf die Bezeichnung GT-I9802 hört, also nicht. Das Gewicht ist mit 162g nicht gerade luftig, für die 5-Zoll-Geräteklasse aber vollkommen in Ordnung.

Samsung-Galaxy-Grand-Duos-Test-querDas Samsung Galaxy Grand Duos löst allerdings nicht wie die aktuellen Superphones à la Galaxy S4 mit Full-HD auf, sondern mit immer noch ordentlichen 800 x 480 Pixeln – die stellten sich im Test als vollkommen akzeptabel heraus und sind vor allem für Dual-SIM Handy Verhältnisse überdurchschnittlich.

Betriebssystem und Nutzeroberfläche

Die Dual-SIM Handy Software ist auf der Höhe der Zeit und bietet – für ein Dual-SIM Handy – als eines von nur wenigen Modellen bereit Android 4.1.2 (auch bekannt als Jelly Bean). Das Betriebssystem ist jedoch in zwei Arten modifiziert: Zum einen enthält es bereits im Lieferzustand zusätzliche Menüeinträge für die Dual-SIM Verwaltung, z.B. für die Zuordnung von Datenverkehr zur richtigen SIM-Karte Anrufeinstellungen für die 2 SIM-Karten und mehr. Das alles ist sehr komfortabel und wenn man es einmal erledigt hat, Dauer ca. 5 Minuten, hat man eine sehr gute Steuerung der SIM-Karten für den Alltag.

Die andere Modifikation an Android bei diesem Dual-SIM Smartphone betrifft die optische Oberfläche. Wie man es von Samsung gewohnt ist, wird das Android Betriebssystem natürlich auch beim Samsung Galaxy Grand Duos nicht in seinem Urzustand aufgespielt, sondern mit der Benutzeroberfläche namens TouchWiz ergänzt. Die ist jetzt seit mehreren Jahren erprobt und leistet wie gewohnt ihre sinnvollen Dienste.

Technik und Ausstattung

Die Technik im Inneren ist ebenfalls zeitgemäß und gehört zur Spitze unter den Dual-SIM Handys. Allerdings erreicht sie nicht die Topwerte der Single-SIM Handys wie etwa Samsung Galaxy S3 oder gar S4. Dennoch kann sie für den normalen Alltag mit Internet & Co. überzeugen, sofern man keine Höchstleistungen erwartet.

Der 1,2 GHz-Prozessor mit Dual-Core verfügt über einen 1 GB Arbeitsspeicher, das ist mehr als bei fast allen anderen aktuell in Deutschland erhältlichen Dual-SIM Handys, gleiches gilt in Sachen interner Speicher: 8 GB sind fest integriert, zusätzlich gibt es einen Steckplatz für microSD-Karten.

Samsung Galaxy Grand Duos TestAuch das echte Multitasiking, bei dem mehrere Apps parallel laufen, und die Möglichkeit, Multi-Windows zu nutzen, sind Besonderheiten.

Für mobiles Internet steht schnelles HSPA+ zur Verfügung, das für zügiges Surfen sorgte. An Hotspots oder zu Hause ist auch WLAN möglich. Drahtlos ist auch Datenaustausch per Bluetooth 4.0 möglich, LTE steht dagegen nicht in der Ausstattungsliste.

Sehr gut wiederum sind die Fotos, die man mit der 8 Megapixel Kamera aufnehmen kann und die Filme in Full-HD ermöglicht. Außerdem ist noch eine zusätzliche Frontlinse für Chats etc. eingebaut, die mit geringen, aber für diesen Zweck ausreichenden 2 Megapixeln auflöst – hier bieten viele andere aktuelle Dual-SIM Handy nur 0,3 MP an. Die Galaxy Grand Kamera startet im Test erfreulich schnell und konnte uns auch in dunkler Umgebung mit sauberen Bildern überzeugen, was wohl dem rückwärtigen Lichtsensor und den entsprechenden Bildberechnungen zu verdanken ist.

Wer seine Fotos mit Geotag versehen will, freut sich ebenso wie alle, die kein separates Navigationsgerät kaufen möchten, über das GPS-Modul an Bord.
Damit man an dieser Leistung – und der energieintensiven Beleuchtung des großen Displays – auch lange Spaß hat, bevor das Samsung Galaxy Grand Duos Dual-SIM Handy wieder an die nächste Steckdose muss, setzt Samsung bei diesem Smartphone auf einen 2.100 mAh starken Akku, der im Test für einen kompletten Tag gereicht hat, bevor er wieder an die Steckdose musste.

Dual-SIM Steuerung

Die Dual-SIM Steuerung ist sehr einfach, weil sie nahtlos in das Android 4.1.2 System integriert ist. So kann man leicht über die Infoleiste am oberen Bildschirm oder das Einstellungen-Menü z.B. die gerade gewünschte Karte auswählen. Die Erreichbarkeit bzw. parallele Nutzung ist das sogenannte Dual Standby. Das bedeutet, dass beide Karten parallel Empfang haben, bis eine der beiden tatsächlich eine Netzverbindung aufbaut. In diesem Moment – wenn man also selber anruft oder einen eingehenden Anruf entgegennimmt – ist die andere SIM-Karte nicht in der Lage, eine zusätzliche Verbindung aufzubauen. Aber: Man kann auf der einen SIM Anrufe empfangen, während man mit der anderen telefoniert, sodass man keine Anrufe verpasst. Man kann allerdings nicht parallel telefonieren, sondern muss dann den jeweils anderen Anruf beenden, wenn ein zweiter Anruf eingeht und man diesen bevorzugt und entgegennimmt.

Besondere Funktionen

Einige besonders interessante Samsung Funktionen nutzt auch das GALAXY Grand, z.B:

  • Direct Call – dabei wählt das Handy automatisch, wenn man das Gerät ans Ohr hochnimmt.
  • Smart Alert – zeigt entgangene Anrufe oder verpasste Ereignisse, wenn man das Handy in die Hand nimmt.
  • Popup Video – zeigt Videos in einem zusätzlichen, beliebig platzierbaren Fenster an, während auf der Bildschirmoberfläche darunter andere Arbeiten weiterlaufen.
  • S Voice – damit kommten wir das Galaxy Grand Duos im Test mit unserer Stimme steuern. Inzwischen ist die Funktion z.B. auch durch das Samsung Galaxy S4 bekannt.

Wie kann ich das Galaxy Grand Dual-SIM Handy bestellen?

Eine Frage, die wir eigentlich nicht in unsere Tests aufnehmen, die aber in diesem Fall für viele interessant sein dürfte. Denn das Samsung Dual-SIM Handy Galaxy Grand Duos ist vom Hersteller nicht in den offiziellen Deutschland-Vertrieb aufgenommen worden. Dennoch kann man es z.B. bei Amazon bestellen, wobei die Händler es z.B. aus anderen EU-Ländern importieren. So auch bei unserem Testmodell, das aus dem Spanien-Vertrieb stammte. Das ist aber keine Einschränkung in der Nutzung, denn das Smartphone kommt fabrikneu und man kann es wie bei Android gewohnt beim Erststart auf seine Sprache, seine Zeitzone etc. einstellen. In der Nutzung ist uns kein Merkmal aufgefallen, das auf eine ausländische bzw. nicht-deutschsprachige Herkunft hätte schließen lassen. Samsungs Entscheidung, nicht direkt über die deutschen Händler zu gehen, ist zwar angesichts des guten Handys unverständlich, aber dank Online-Bestellweg auch relativ egal.

Fazit

Für den Preis von ca. 300 €, der aktuell bei Amazon aufgerufen wird, ist es eine etwas hochpreisige, aber überlegenswere Anschaffung für alle, die ein großformatiges Android Dual-SIM Smartphone suchen.

Zum Angebot

Technische Details

Betriebssystem

  • Android 4.1.2

Display

  • Technologie: TFT-Display (kein AMOLED)
  • Farben: 16 Millionen
  • Diagonale: 5,0 Zoll = 12.72 cm
  • Auflösung: 480 x 800 (WVGA) (breit x hoch)

Übertragungsstandards

  • 2 SIM-Karten Steckplätze (Dual-SIM Handy)
  • EDGE/GPRS (850/900/1,800/1,900MHZ)
  • HSPA+ 21/5.76Mbps
  • WLAN: 802.11b/g/n 2.4GHz
  • Datenaustausch: Bluetooth 4.0, USB 2.0
  • Bluetooth Profile: PBAP, PBA, A2DP, AVRCP, GAP, HFP, OPP, SAP, SPP, HID

Kamera

  • Frontkamera: 2.0 Megapixel
  • Rückenkamera: 8.0 Megapixel, Video-Auflösung: 1080p

Prozessor & Speicher

  • Chipsatz: Dual-Core mit 1.2GHz
  • Arbeitsspeicher: 1 GB
  • Internet Speicher: 8 GB
  • microSD-Speicher: Karten bis 64 MB möglich

Bildquellen: sammobile.com, samsung.com

Zum Angebot

  • Android 4.1.2
  • 5,0″ (12,72 cm) Touchscreen, 480 x 800 Pixel
  • WLAN, UMTS, HSPA+ (bis zu 21 Mbit/s)
  • 1,2 GHz Dual-Core Prozessor
  • Online bestellen für: 259,00 €
  • Zum Angebot

Samsung positioniert das Galaxy Grand Duos als “ideales Smartphone für Nutzer, die ein schnellen mobilen Lebensstil führen und von Ihrem Handy mehr erwarten.” Durch seine Displaygröße bietet das Handy definitiv mehr als andere Dual-SIM Smartphones im Test, und ist sogar einer der Vorreiter auf dem Weg zu immer größeren Displays, die zunehmend beliebter werden.

Seine sonstigen Leistungseigenschaften sind nicht überragend, aber überdurchschnittlich, wenn man sie im Verhältnis zum gesamten Dual-SIM Markt betrachtet.
Angesichts des großen Displays sind die sonstigen Maße des Dual-SIM Handy Flaggschiffs der Koreaner angenehm klein: Gerade mal 9,6 mm dick und 143,5 x 76,9 mm hoch bzw. breit.

Viel Rahmen um das Display gibt es beim dem neuen Dual-SIM Handy, das auf die Bezeichnung GT-I9802 hört, also nicht. Das Gewicht ist mit 162g nicht gerade luftig, für die 5-Zoll-Geräteklasse aber vollkommen in Ordnung.

Samsung-Galaxy-Grand-Duos-Test-querDas Samsung Galaxy Grand Duos löst allerdings nicht wie die aktuellen Superphones à la Galaxy S4 mit Full-HD auf, sondern mit immer noch ordentlichen 800 x 480 Pixeln – die stellten sich im Test als vollkommen akzeptabel heraus und sind vor allem für Dual-SIM Handy Verhältnisse überdurchschnittlich.

Betriebssystem und Nutzeroberfläche

Die Dual-SIM Handy Software ist auf der Höhe der Zeit und bietet – für ein Dual-SIM Handy – als eines von nur wenigen Modellen bereit Android 4.1.2 (auch bekannt als Jelly Bean). Das Betriebssystem ist jedoch in zwei Arten modifiziert: Zum einen enthält es bereits im Lieferzustand zusätzliche Menüeinträge für die Dual-SIM Verwaltung, z.B. für die Zuordnung von Datenverkehr zur richtigen SIM-Karte Anrufeinstellungen für die 2 SIM-Karten und mehr. Das alles ist sehr komfortabel und wenn man es einmal erledigt hat, Dauer ca. 5 Minuten, hat man eine sehr gute Steuerung der SIM-Karten für den Alltag.

Die andere Modifikation an Android bei diesem Dual-SIM Smartphone betrifft die optische Oberfläche. Wie man es von Samsung gewohnt ist, wird das Android Betriebssystem natürlich auch beim Samsung Galaxy Grand Duos nicht in seinem Urzustand aufgespielt, sondern mit der Benutzeroberfläche namens TouchWiz ergänzt. Die ist jetzt seit mehreren Jahren erprobt und leistet wie gewohnt ihre sinnvollen Dienste.

Technik und Ausstattung

Die Technik im Inneren ist ebenfalls zeitgemäß und gehört zur Spitze unter den Dual-SIM Handys. Allerdings erreicht sie nicht die Topwerte der Single-SIM Handys wie etwa Samsung Galaxy S3 oder gar S4. Dennoch kann sie für den normalen Alltag mit Internet & Co. überzeugen, sofern man keine Höchstleistungen erwartet.

Der 1,2 GHz-Prozessor mit Dual-Core verfügt über einen 1 GB Arbeitsspeicher, das ist mehr als bei fast allen anderen aktuell in Deutschland erhältlichen Dual-SIM Handys, gleiches gilt in Sachen interner Speicher: 8 GB sind fest integriert, zusätzlich gibt es einen Steckplatz für microSD-Karten.

Samsung Galaxy Grand Duos TestAuch das echte Multitasiking, bei dem mehrere Apps parallel laufen, und die Möglichkeit, Multi-Windows zu nutzen, sind Besonderheiten.

Für mobiles Internet steht schnelles HSPA+ zur Verfügung, das für zügiges Surfen sorgte. An Hotspots oder zu Hause ist auch WLAN möglich. Drahtlos ist auch Datenaustausch per Bluetooth 4.0 möglich, LTE steht dagegen nicht in der Ausstattungsliste.

Sehr gut wiederum sind die Fotos, die man mit der 8 Megapixel Kamera aufnehmen kann und die Filme in Full-HD ermöglicht. Außerdem ist noch eine zusätzliche Frontlinse für Chats etc. eingebaut, die mit geringen, aber für diesen Zweck ausreichenden 2 Megapixeln auflöst – hier bieten viele andere aktuelle Dual-SIM Handy nur 0,3 MP an. Die Galaxy Grand Kamera startet im Test erfreulich schnell und konnte uns auch in dunkler Umgebung mit sauberen Bildern überzeugen, was wohl dem rückwärtigen Lichtsensor und den entsprechenden Bildberechnungen zu verdanken ist.

Wer seine Fotos mit Geotag versehen will, freut sich ebenso wie alle, die kein separates Navigationsgerät kaufen möchten, über das GPS-Modul an Bord.
Damit man an dieser Leistung – und der energieintensiven Beleuchtung des großen Displays – auch lange Spaß hat, bevor das Samsung Galaxy Grand Duos Dual-SIM Handy wieder an die nächste Steckdose muss, setzt Samsung bei diesem Smartphone auf einen 2.100 mAh starken Akku, der im Test für einen kompletten Tag gereicht hat, bevor er wieder an die Steckdose musste.

Dual-SIM Steuerung

Die Dual-SIM Steuerung ist sehr einfach, weil sie nahtlos in das Android 4.1.2 System integriert ist. So kann man leicht über die Infoleiste am oberen Bildschirm oder das Einstellungen-Menü z.B. die gerade gewünschte Karte auswählen. Die Erreichbarkeit bzw. parallele Nutzung ist das sogenannte Dual Standby. Das bedeutet, dass beide Karten parallel Empfang haben, bis eine der beiden tatsächlich eine Netzverbindung aufbaut. In diesem Moment – wenn man also selber anruft oder einen eingehenden Anruf entgegennimmt – ist die andere SIM-Karte nicht in der Lage, eine zusätzliche Verbindung aufzubauen. Aber: Man kann auf der einen SIM Anrufe empfangen, während man mit der anderen telefoniert, sodass man keine Anrufe verpasst. Man kann allerdings nicht parallel telefonieren, sondern muss dann den jeweils anderen Anruf beenden, wenn ein zweiter Anruf eingeht und man diesen bevorzugt und entgegennimmt.

Besondere Funktionen

Einige besonders interessante Samsung Funktionen nutzt auch das GALAXY Grand, z.B:

  • Direct Call – dabei wählt das Handy automatisch, wenn man das Gerät ans Ohr hochnimmt.
  • Smart Alert – zeigt entgangene Anrufe oder verpasste Ereignisse, wenn man das Handy in die Hand nimmt.
  • Popup Video – zeigt Videos in einem zusätzlichen, beliebig platzierbaren Fenster an, während auf der Bildschirmoberfläche darunter andere Arbeiten weiterlaufen.
  • S Voice – damit kommten wir das Galaxy Grand Duos im Test mit unserer Stimme steuern. Inzwischen ist die Funktion z.B. auch durch das Samsung Galaxy S4 bekannt.

Wie kann ich das Galaxy Grand Dual-SIM Handy bestellen?

Eine Frage, die wir eigentlich nicht in unsere Tests aufnehmen, die aber in diesem Fall für viele interessant sein dürfte. Denn das Samsung Dual-SIM Handy Galaxy Grand Duos ist vom Hersteller nicht in den offiziellen Deutschland-Vertrieb aufgenommen worden. Dennoch kann man es z.B. bei Amazon bestellen, wobei die Händler es z.B. aus anderen EU-Ländern importieren. So auch bei unserem Testmodell, das aus dem Spanien-Vertrieb stammte. Das ist aber keine Einschränkung in der Nutzung, denn das Smartphone kommt fabrikneu und man kann es wie bei Android gewohnt beim Erststart auf seine Sprache, seine Zeitzone etc. einstellen. In der Nutzung ist uns kein Merkmal aufgefallen, das auf eine ausländische bzw. nicht-deutschsprachige Herkunft hätte schließen lassen. Samsungs Entscheidung, nicht direkt über die deutschen Händler zu gehen, ist zwar angesichts des guten Handys unverständlich, aber dank Online-Bestellweg auch relativ egal.

Fazit

Für den Preis von ca. 300 €, der aktuell bei Amazon aufgerufen wird, ist es eine etwas hochpreisige, aber überlegenswere Anschaffung für alle, die ein großformatiges Android Dual-SIM Smartphone suchen.

Zum Angebot

Technische Details

Betriebssystem

  • Android 4.1.2

Display

  • Technologie: TFT-Display (kein AMOLED)
  • Farben: 16 Millionen
  • Diagonale: 5,0 Zoll = 12.72 cm
  • Auflösung: 480 x 800 (WVGA) (breit x hoch)

Übertragungsstandards

  • 2 SIM-Karten Steckplätze (Dual-SIM Handy)
  • EDGE/GPRS (850/900/1,800/1,900MHZ)
  • HSPA+ 21/5.76Mbps
  • WLAN: 802.11b/g/n 2.4GHz
  • Datenaustausch: Bluetooth 4.0, USB 2.0
  • Bluetooth Profile: PBAP, PBA, A2DP, AVRCP, GAP, HFP, OPP, SAP, SPP, HID

Kamera

  • Frontkamera: 2.0 Megapixel
  • Rückenkamera: 8.0 Megapixel, Video-Auflösung: 1080p

Prozessor & Speicher

  • Chipsatz: Dual-Core mit 1.2GHz
  • Arbeitsspeicher: 1 GB
  • Internet Speicher: 8 GB
  • microSD-Speicher: Karten bis 64 MB möglich

Bildquellen: sammobile.com, samsung.com

Zum Angebot

  • Android 4.1.2
  • 5,0″ (12,72 cm) Touchscreen, 480 x 800 Pixel
  • WLAN, UMTS, HSPA+ (bis zu 21 Mbit/s)
  • 1,2 GHz Dual-Core Prozessor
  • Online bestellen für: 259,00 €
  • Zum Angebot

Samsung positioniert das Galaxy Grand Duos als “ideales Smartphone für Nutzer, die ein schnellen mobilen Lebensstil führen und von Ihrem Handy mehr erwarten.” Durch seine Displaygröße bietet das Handy definitiv mehr als andere Dual-SIM Smartphones im Test, und ist sogar einer der Vorreiter auf dem Weg zu immer größeren Displays, die zunehmend beliebter werden.

Seine sonstigen Leistungseigenschaften sind nicht überragend, aber überdurchschnittlich, wenn man sie im Verhältnis zum gesamten Dual-SIM Markt betrachtet.
Angesichts des großen Displays sind die sonstigen Maße des Dual-SIM Handy Flaggschiffs der Koreaner angenehm klein: Gerade mal 9,6 mm dick und 143,5 x 76,9 mm hoch bzw. breit.

Viel Rahmen um das Display gibt es beim dem neuen Dual-SIM Handy, das auf die Bezeichnung GT-I9802 hört, also nicht. Das Gewicht ist mit 162g nicht gerade luftig, für die 5-Zoll-Geräteklasse aber vollkommen in Ordnung.

Samsung-Galaxy-Grand-Duos-Test-querDas Samsung Galaxy Grand Duos löst allerdings nicht wie die aktuellen Superphones à la Galaxy S4 mit Full-HD auf, sondern mit immer noch ordentlichen 800 x 480 Pixeln – die stellten sich im Test als vollkommen akzeptabel heraus und sind vor allem für Dual-SIM Handy Verhältnisse überdurchschnittlich.

Betriebssystem und Nutzeroberfläche

Die Dual-SIM Handy Software ist auf der Höhe der Zeit und bietet – für ein Dual-SIM Handy – als eines von nur wenigen Modellen bereit Android 4.1.2 (auch bekannt als Jelly Bean). Das Betriebssystem ist jedoch in zwei Arten modifiziert: Zum einen enthält es bereits im Lieferzustand zusätzliche Menüeinträge für die Dual-SIM Verwaltung, z.B. für die Zuordnung von Datenverkehr zur richtigen SIM-Karte Anrufeinstellungen für die 2 SIM-Karten und mehr. Das alles ist sehr komfortabel und wenn man es einmal erledigt hat, Dauer ca. 5 Minuten, hat man eine sehr gute Steuerung der SIM-Karten für den Alltag.

Die andere Modifikation an Android bei diesem Dual-SIM Smartphone betrifft die optische Oberfläche. Wie man es von Samsung gewohnt ist, wird das Android Betriebssystem natürlich auch beim Samsung Galaxy Grand Duos nicht in seinem Urzustand aufgespielt, sondern mit der Benutzeroberfläche namens TouchWiz ergänzt. Die ist jetzt seit mehreren Jahren erprobt und leistet wie gewohnt ihre sinnvollen Dienste.

Technik und Ausstattung

Die Technik im Inneren ist ebenfalls zeitgemäß und gehört zur Spitze unter den Dual-SIM Handys. Allerdings erreicht sie nicht die Topwerte der Single-SIM Handys wie etwa Samsung Galaxy S3 oder gar S4. Dennoch kann sie für den normalen Alltag mit Internet & Co. überzeugen, sofern man keine Höchstleistungen erwartet.

Der 1,2 GHz-Prozessor mit Dual-Core verfügt über einen 1 GB Arbeitsspeicher, das ist mehr als bei fast allen anderen aktuell in Deutschland erhältlichen Dual-SIM Handys, gleiches gilt in Sachen interner Speicher: 8 GB sind fest integriert, zusätzlich gibt es einen Steckplatz für microSD-Karten.

Samsung Galaxy Grand Duos TestAuch das echte Multitasiking, bei dem mehrere Apps parallel laufen, und die Möglichkeit, Multi-Windows zu nutzen, sind Besonderheiten.

Für mobiles Internet steht schnelles HSPA+ zur Verfügung, das für zügiges Surfen sorgte. An Hotspots oder zu Hause ist auch WLAN möglich. Drahtlos ist auch Datenaustausch per Bluetooth 4.0 möglich, LTE steht dagegen nicht in der Ausstattungsliste.

Sehr gut wiederum sind die Fotos, die man mit der 8 Megapixel Kamera aufnehmen kann und die Filme in Full-HD ermöglicht. Außerdem ist noch eine zusätzliche Frontlinse für Chats etc. eingebaut, die mit geringen, aber für diesen Zweck ausreichenden 2 Megapixeln auflöst – hier bieten viele andere aktuelle Dual-SIM Handy nur 0,3 MP an. Die Galaxy Grand Kamera startet im Test erfreulich schnell und konnte uns auch in dunkler Umgebung mit sauberen Bildern überzeugen, was wohl dem rückwärtigen Lichtsensor und den entsprechenden Bildberechnungen zu verdanken ist.

Wer seine Fotos mit Geotag versehen will, freut sich ebenso wie alle, die kein separates Navigationsgerät kaufen möchten, über das GPS-Modul an Bord.
Damit man an dieser Leistung – und der energieintensiven Beleuchtung des großen Displays – auch lange Spaß hat, bevor das Samsung Galaxy Grand Duos Dual-SIM Handy wieder an die nächste Steckdose muss, setzt Samsung bei diesem Smartphone auf einen 2.100 mAh starken Akku, der im Test für einen kompletten Tag gereicht hat, bevor er wieder an die Steckdose musste.

Dual-SIM Steuerung

Die Dual-SIM Steuerung ist sehr einfach, weil sie nahtlos in das Android 4.1.2 System integriert ist. So kann man leicht über die Infoleiste am oberen Bildschirm oder das Einstellungen-Menü z.B. die gerade gewünschte Karte auswählen. Die Erreichbarkeit bzw. parallele Nutzung ist das sogenannte Dual Standby. Das bedeutet, dass beide Karten parallel Empfang haben, bis eine der beiden tatsächlich eine Netzverbindung aufbaut. In diesem Moment – wenn man also selber anruft oder einen eingehenden Anruf entgegennimmt – ist die andere SIM-Karte nicht in der Lage, eine zusätzliche Verbindung aufzubauen. Aber: Man kann auf der einen SIM Anrufe empfangen, während man mit der anderen telefoniert, sodass man keine Anrufe verpasst. Man kann allerdings nicht parallel telefonieren, sondern muss dann den jeweils anderen Anruf beenden, wenn ein zweiter Anruf eingeht und man diesen bevorzugt und entgegennimmt.

Besondere Funktionen

Einige besonders interessante Samsung Funktionen nutzt auch das GALAXY Grand, z.B:

  • Direct Call – dabei wählt das Handy automatisch, wenn man das Gerät ans Ohr hochnimmt.
  • Smart Alert – zeigt entgangene Anrufe oder verpasste Ereignisse, wenn man das Handy in die Hand nimmt.
  • Popup Video – zeigt Videos in einem zusätzlichen, beliebig platzierbaren Fenster an, während auf der Bildschirmoberfläche darunter andere Arbeiten weiterlaufen.
  • S Voice – damit kommten wir das Galaxy Grand Duos im Test mit unserer Stimme steuern. Inzwischen ist die Funktion z.B. auch durch das Samsung Galaxy S4 bekannt.

Wie kann ich das Galaxy Grand Dual-SIM Handy bestellen?

Eine Frage, die wir eigentlich nicht in unsere Tests aufnehmen, die aber in diesem Fall für viele interessant sein dürfte. Denn das Samsung Dual-SIM Handy Galaxy Grand Duos ist vom Hersteller nicht in den offiziellen Deutschland-Vertrieb aufgenommen worden. Dennoch kann man es z.B. bei Amazon bestellen, wobei die Händler es z.B. aus anderen EU-Ländern importieren. So auch bei unserem Testmodell, das aus dem Spanien-Vertrieb stammte. Das ist aber keine Einschränkung in der Nutzung, denn das Smartphone kommt fabrikneu und man kann es wie bei Android gewohnt beim Erststart auf seine Sprache, seine Zeitzone etc. einstellen. In der Nutzung ist uns kein Merkmal aufgefallen, das auf eine ausländische bzw. nicht-deutschsprachige Herkunft hätte schließen lassen. Samsungs Entscheidung, nicht direkt über die deutschen Händler zu gehen, ist zwar angesichts des guten Handys unverständlich, aber dank Online-Bestellweg auch relativ egal.

Fazit

Für den Preis von ca. 300 €, der aktuell bei Amazon aufgerufen wird, ist es eine etwas hochpreisige, aber überlegenswere Anschaffung für alle, die ein großformatiges Android Dual-SIM Smartphone suchen.

Zum Angebot

Technische Details

Betriebssystem

  • Android 4.1.2

Display

  • Technologie: TFT-Display (kein AMOLED)
  • Farben: 16 Millionen
  • Diagonale: 5,0 Zoll = 12.72 cm
  • Auflösung: 480 x 800 (WVGA) (breit x hoch)

Übertragungsstandards

  • 2 SIM-Karten Steckplätze (Dual-SIM Handy)
  • EDGE/GPRS (850/900/1,800/1,900MHZ)
  • HSPA+ 21/5.76Mbps
  • WLAN: 802.11b/g/n 2.4GHz
  • Datenaustausch: Bluetooth 4.0, USB 2.0
  • Bluetooth Profile: PBAP, PBA, A2DP, AVRCP, GAP, HFP, OPP, SAP, SPP, HID

Kamera

  • Frontkamera: 2.0 Megapixel
  • Rückenkamera: 8.0 Megapixel, Video-Auflösung: 1080p

Prozessor & Speicher

  • Chipsatz: Dual-Core mit 1.2GHz
  • Arbeitsspeicher: 1 GB
  • Internet Speicher: 8 GB
  • microSD-Speicher: Karten bis 64 MB möglich

Bildquellen: sammobile.com, samsung.com

Zum Angebot

Ähnliche Artikel

Handyvertrag Vergleich: Tarif finden

Handyvertrag Vergleich: Tarif finden

Welcher Handyvertrag passt zu mir? Schneller Durchblick durch die aktuellen Handyverträge: In unserem Tarifvergleich finden Sie alle Arten von Vertrag – und Tipps, damit Sie den für Sie persönlich richtigen finden. Wählen Sie hier zunächst, welche Art von Vertrag Sie...

Xiaomi Handys

Xiaomi ist ein chinesischer Elektronikhersteller, der durch einen rasanten Anstieg seiner Smartphone-Verkaufszahlen im Jahr 2014 – nur vier Jahre nach seiner Gründung 2010 – zum weltweit drittgrößten oder viertgrößten Handyanbieter wurde (je nach Marktanalyse weichen die Zahlen etwas voneinander...

Vivo X5 Max (Chinahandy)

Vivo X5 Max (Chinahandy)

Das Vivo X5 Max beeindruckt vor allem mit seiner flachen Höhe von gerade einmal 4,75mm und ist demnach das aktuell dünnste Smartphone überhaupt – der Verkauf startet allerdings zunächst nur in China. Trotz der extrem niedrigen Bauweise punktet das Chinahandy mit einem 5,5" S-AMOLED...

Acer Iconia Talk S (7″ Tablet) ab Januar

Acer Iconia Talk S (7" Tablet) ab Januar

Tablet mit LTE und Telefon-Funktion Das Acer Iconia Talk S startet im Januar als 7,0" Dual-SIM Tablet, funktioniert aber wie ein großes Smartphone. Denn es ermöglicht – anders als die meisten Tablets – ganz normale Telefonate. In dieser Klasse gibt es sonst fast keine Dual-SIM...

HTC One E8 dual

HTC One E8 dual

Das HTC One E8 dual ist das optisch und technisch minimal "abgespeckte" HTC One M8 dual (Test). Daher erhält man es dort, wo offiziell vermarktet wird, auch zu einem günstigeren Preis. Das Smarphone sollte ursprünglich nur in Taiwan angeboten werden, ist inzwischen aber als Single-SIM Version...

Huawei Honor 6 Dual-SIM

Huawei Honor 6 Dual-SIM

Das Huawei Honor 6 Dual-SIM ist zusammen mit seinem Mono-SIM Schwestermodell der erste Vertrer der Huawei Honor-Reihe in Deutschland. In China ist die Unternarke schon mit mehreren verschiedenen Modellen am Start, die wenigstens teilweise auch bei uns eingeführt werden sollen. Mit knapp...

Chinahandy mit Dual-SIM kaufen?

Chinahandy mit Dual-SIM kaufen?

Ein Chinahandy ist heute unter Handy-Fans keine Seltenheit mehr. Für die meisten Verbraucher kommen sie zwar kaum in Frage, weil die Markennamen unbekannt sind, kein Testbericht zu finden ist oder der Kauf per Import zu umständlich ist. Wenn man sich aber mit einem exotischen Smartphone...

Microsoft Lumia Dual-SIM

Microsoft Lumia Dual-SIM Smartphones gibt es seit November 2014. Seitdem werden neue Lumia Modelle direkt unter der Marke Microsoft verkauft, während frühere Produkte noch den Namen Nokia Lumia trugen. Das erste "Microsoft" Smartphone ist das vor wenigen Tagen erstmals präsentierte Lumia...

Samsung Galaxy S5 mini Duos

Samsung Galaxy S5 mini Duos

Mit dem Samsung Galaxy S5 mini Duos ist inzwischen auch die kleinere Variante des Samsung Flaggschiffs S5 Duos in einer Dual-SIM Variante erhältlich. Das Smartphone entspricht weitgehend dem Galaxy S5 mini, ist aber mit einem zweiten SIM-Slot ausgestattet. Wie sein Vorgänger, das...

HTC Desire 620 – mit und ohne LTE

HTC Desire 620 – mit und ohne LTE

Das HTC Desire 620 klingt zunächst sehr vielversprechend: Denn der Nachfolger des 610 kombiniert in der Version 620u Dual-SIM mit LTE – die Variante 620h bietet dagegen nur UMTS. Das berichtet die chinesische vr-zone.com. Was die Vorfreude aber bremst: Das Modell ist vor kurzem erst in...