Haier Dual-SIM Handy

Logo Haier Handys

Logo von (c) Haier

Haier ist eigentlich als Haushaltsgeräte Hersteller bekannt. In diesem Segment – es geht z.B. um die Produktion um Waschmaschinen und Kühlschränke – ist Haier sogar einer der weltweit größten Hersteller, bezogen auf die Verlaufsmenge 2013.

Auf der IFA 2013 hat die Hausgerätemarke jedoch auch Android Smartphones vorgestellt. Unter den insgesamt sechs präsentierten Handys waren auch zwei, die ausdrücklich als Dual-SIM Handys bezeichnet wurden. Inzwischen sind sie teilweise im deutschen Handel erhältlich.

Handy Eigenschaften: Durchschnitt ohne echte Highlights

Alle „Haier-Phones“ wurden als besonders leicht und elegant präsentiert. Die Eigenschaften zeigen jedoch, dass es sich im Wesentlichen um Modelle der Einsteiger- und Mittelklasse handelt. So verfügen einige Geräte über ein IPS-Display, das im Allgemeinen für einen besonders großen Blickwinkel sorgt. Auch eine HD-Kamera ist bei verschiedenen Handys eingebaut, was allerdings keine Besonderheit mehr darstellt. Immerhin basieren einige Smartphones Quad-Core Technik.

Haier Dual-SIM Handys W716 und W850

Android Dual-SIM Smartphone Haier W716

Das W716 ist – den genannten Eigenschaften und technischen Daten nach zu urteilen, ein Test steht noch aus – ein zeitgemäßes Android Smartphone für Einsteiger. Das 4″ (10,1 cm) große Display löst mit 800 x 480 Pixeln auf, das ist ein ordentlicher Wert. Zudem läuft das Modell unter Android 4.2, was für ein Dual-SIM Handy guter Standard ist. Insofern ist es bei einem Preis derzeit ca. 90 € eine echte Alternative für Schnäppchenjäger.

Allerdings erhält man kein High-End Modell: So ist das Haier W716 lediglich mit zwei Prozessorkernen ausgestattet, die Taktfrequenz beträgt 1,3 GHz – für aufwändige Anwendungen dürfte das zu wenig sein, Alltagsaufgaben und Surfen im Internet müssten aber problemlos möglich sein. Und während andere Smartphones bis zu 5 Fingerkontakte gleichzeitig auf ihrem Touchscreen auseinander halten, schafft das Haier W716 gerade mal 2. Außerdem sind weder ein Helligkeitssensor noch ein Näherungssensor verbaut worden – ein Beschleunigungssensor ist jedoch vorhanden.

Als Quadband-Modell ist es für alle vier weltweit wichtigen Netzfrequenzen geeigent. Bis zu 21 Mbit/s können für angenehm zügiges mobiles Internet sorgen. Auch WLAN lässt sich mit dem Dual-SIM Smartphone nutzen, das seit Oktober 2013 in den Farben Schwarz, Blau, Gelb und Weiß erhältlich ist. Noch kurz zu den Maßen: 12,7 x 6,5 x 1,1 cm bei 150g Gewicht – damit ist das W716 weder besonders schlank noch leicht. Aber für diesen Preis muss man sicher den ein oder anderen Kompromiss eingehen.

Android Dual-SIM Smartphone Haier W850

Das W850 bietet zwar einen Quadcore-Prozessor, allerdings setzt es aus unverständlichen Gründen nur das etwas ältere Android 4.1 als Betriebssystem ein. Weitere Details wurde leider nicht bekannt gegeben. In Deutschland ist das Modell anscheinend derzeit nicht offiziell erhältlich, sondern nur über Webseiten von Importeuren, z.B. aus China.

Geräte im Test

Sobald die ersten Seriengeräte vorliegen und getestet werden konnten, werden wir Berichte zu Ausstattung, Qualität und Preis-/Leistungs-Verhältnis veröffentlichen.